Aktuelles
Home
Schule
Team
Klassen
Elternverein
Kontakt
Aktuelles
Gaestebuch
Spiel und Spaß
Termine
Service
Links


Schöne Ferien (10.07.2021 13:48)

Das Team der

dankt allen Eltern für das entgegengebrachte Vertrauen
und die gute Zusammenarbeit.


Nach einem Jahr voller Herausforderungen zeigt sich die Freude
der Kinder und Lehrpersonen in diesem Projekt der
VS II Feldbach in Kooperation mit der Musikschule der Stadt Feldbach:

Es wird gut ►


 

Wir wünschen schöne und erholsame

Während der Ferien erreichen Sie die Direktion unter 0664 739 74 730 oder direktion@vs2-feldbach.at.
Unter <Termine> erfahren Sie den Ablauf der 1. Schulwoche.

COVID-19 Maßnahmenkatalog

 





Das Element Wasser (06.07.2021 13:00)

Es plitschert und plätschert in der 3b Klasse.

Die Kinder setzen sich mit dem Element Wasser auf vielseitigste Weise auseinander:

Spiele mit Wasser, Wasser-Experimente, ein Spaziergang an der Raab und ein Lehrausgang zur Kläranlage des AWV werden den Kindern sicher in Erinnerung bleiben.


  

  





Safety-Gewinnspiel (30.06.2021 12:41)

Nachdem die Urkunden für die Safety-Tour übergeben wurden, hatte die 3a noch das Glück, im Zuge des Gewinnspiels Leibchen für die ganze Klasse zu gewinnen. 





Lecker Mathematik (26.06.2021 19:47)

Dividieren ist nicht einfach, aber wir lassen es uns schmecken!

- Hunderter-Gurken, Zehner-Melonen und Einer-Heidelbeeren werden gerecht aufgeteilt.





Wald und Wiese (21.06.2021 13:52)

Wir entfliehen der Hitze in den kühlen Wald.
Auf der Wiese entdecken wir so manches Getier, das die Kinder zeichnen dürfen.





Tierwelt Herberstein (21.06.2021 13:12)

Die Tierwelt Herberstein beherbergt Tiere aus allen Kontinenten unserer Welt. Nach jeder Ecke entdeckten wir neue Arten und trafen auf viele Tiere, die wir bereits gut kennen. Einen Löwen aus nächster Nähe zu sehen, ist schon beeindruckend! Angst hatten wir nur vor der Sonne - wenn Engel reisen....





Interreligiöser Unterricht (17.06.2021 15:40)



 

Mit einem Klick auf das Bild gelangst du zu weiteren Fotos.

In den vergangenen Wochen lag der Schwerpunkt unseres Religionsunterrichts für die 3. Schulstufen auf Interreligiosität und interkulturelles Lernen. Unsere zwei Religionspädagogen (röm. katholisch und islamisch) haben beschlossen, ein Pilotprojekt zu starten, in dem einige Unterrichtseinheiten gemeinsam durchgeführt wurden.

In unserem Projekt stützten wir uns auf das interreligiöse Freundschaftsbuch „Erzähl mir von dir“, welches jede:r Schüler:in ausgehändigt bekam. Neben dem Freundschaftsbuch haben die Schüler:innen von jeweils beiden Religionen einen Einblick in den islamischen/christlichen Alltag bekommen. So haben muslimische Schüler:innen näheres über die christlichen Symbole, Feste, Kirchen, Gebete etc. erfahren und umgekehrt katholische Schüler:innen über islamische Bräuche, Feste, Gebetshäuser, Gebete etc.. Zum Abschluss wurde alle Schüler:innen mit einer Urkunde ausgezeichnet. Der Unterricht wurde durch verschiedenste offene Lernformen gestaltet. Somit war er auch dem neuen Feldbacher Bildungsweg gerecht.

Ziel dieses Projektes ist, dass die Schüler:innen voneinander lernen. Sie sollen die Gemeinsamkeiten erkennen, aber auch die Unterschiede der zwei Religionen. Weiters sollen die Schüler:innen wertvolle soziale, interkulturelle Kompetenzen erwerben, entsprechend unserer pluralistischer Gesellschaft in Österreich.

 

 





Waldspiele (16.06.2021 12:39)

Waldspiele

Schon bei der Ankunft auf dem Kalvarienberg konnten wir den Wald förmlich riechen und atmeten gleich tief durch. Mit einem Rucksack voll Jause und gutem Schuhwerk tauchten wir in den Wald ein - jausnen, sammeln, spielen, ein Haus bauen, entdecken und staunen - die Stunden sind nur so verflogen. Ein herzliches DANKE an Matthias Maier, der diesen Vormittag unvergesslich machte!





Hallo Auto (16.06.2021 12:25)

3a goes "Hallo Auto"

Bei Sonnenschein machten wir uns am 29.04.2021 auf den Weg zur Feldbacher Feuerwehr, bei der das Hallo Auto Sicherheitstraining stattfand. Der ÖAMTC-Sicherheitsmann sensibilisierte unsere Kinder für die Länge des Bremsweges eines Autos bei 50km/h. Zuerst wurden wir theoretisch über das Bremsverhalten im Stadtverkehr aufgeklärt, danach durften wir selbst eine Notbremsung in einem Auto durchführen! Ein wirklich spannendes und interessantes Erlebnis!

Es blieb noch Zeit, dass wir uns ein Feuerwehrauto genauer angeschaut haben. Ein Feuerwehrmann erklärte, dass die Sicht aus der Fahrerkabine nur begrenzt ist und man umso mehr aufpassen muss, um nicht übersehen zu werden.





Sporteinheit im Motorikpark (11.06.2021 13:00)

Bei herrlichem Wetter machte die 1b Klasse mit Frau Schleich und Schulhündin Stella einen Ausflug zum Motorikpark in Feldbach. Die Kinder durften sämtliche Stationen des Parks austesten und so ihre Fähigkeiten in der Koordination, Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit und im Halten des Gleichgewichts ausweiten. Auch das Helfen untereinander stand natürlich sehr im Mittelpunkt.

auch Stella durfte natürlich mit :)





Baderegel Challenge (31.05.2021 13:29)

Die 4 a Klasse hat an der Baderegel Challenge teilgenommen.
Drei tolle Beiträge sind in absoluter  Eigenregie der Kinder entstanden.
Belohnen Sie die Mühe der Kinder durch ein Voting!
Mit einem Klick auf den Schwimmreifen gelangen Sie zur Abstimmung. 

6. Wenn du viel gegessen hast, warte einige Zeit, bevor du wieder ins Wasser gehst! 

7. Schütz dich vor der Sonne (Sonnencreme, Kappe, T-Shirt)! 

9. Spring nicht in Gewässer, die du nicht kennst, es könnten viele Gefahren lauern! 

 





SAFETY goes to school 2021 (19.05.2021 15:26)

Unsere Klassen 3a, 4a und 4b haben erfolgreich am Projekt 

"SAFETY goes to school 2021"

teilgenommen. Sie haben sich durch verschiedene Sicherheitsspiele nützliches Wissen über richtiges Verhalten
und sinnvolles Helfen in brenzligen Situationen angeeignet. Heute machte sich unser Herr Direktor Kos selbst ein Bild über die Arbeiten und das Wissen in den Klassen.
Alle Klassen überzeugten und wurden mit einer Urkunde geehrt. Ob sich auch einer der vielen  Preise ausgeht, wird sich noch zeigen. 

 

 

 











Endlich ist es soweit :)

Die Schülerinnen und Schüler der 2b Klasse haben bereits ihre Schreibschriftführerscheine erhalten und wagen sich nun an die nächste Herausforderung: die Füllfeder!

Auf die Feder, fertig, los!





Die sportliche 2b Klasse (16.02.2021 16:49)

Die Schülerinnen und Schüler der 2b Klasse haben während des Lockdowns an der "Advent Challenge" teilgenommen und sehr fleißig gesportelt um Punkte zu sammeln.

Mit Erfolg :)

Wir gehören nun zu den 10 fittesten Klassen der Steiermark und wurden für die tolle Leistung sogar mit einer Goldmedaillie belohnt!

 






Egal ob zu Hause oder in der Schule, die Kinder der 2b waren sehr kreativ!

So entstanden tolle Kratzbilder, Faschingsclowns und Futterhäuschen aus Milchpackungen um die Vögel im Winter zu unterstützen!





Fasching 2021 (16.02.2021 15:56)

Corona hin, Corona her
Fasching mit Abstand musste her!



Vielen Dank an unseren tollen Elternverein, der für jedes Kind - gleich ob groß oder klein - einen Krapfen spendierte. Mit einem Klick auf die Krapfen bekommt man Einblick auf das närrische Treiben der VS II. 





Schuleinschreibung 2021 (22.01.2021 18:40)

Die Schuleineschreibung wird, trotz Ampelfarbe rot, wie geplant durchgeführt! 

 
Liebe Eltern!
 
Wir freuen uns schon sehr auf Sie und Ihr Kind.
 
Bitte beachten Sie die Hygienevorschriften, um die Sicherheit für Ihr Kind, Sie und unser Team zu gewährleisten!
 
Erwachsene tragen unbedingt eine FFP2-Maske, Kinder benötigen einen Mund-Nasen-Schutz. Am Eingang müssen Sie bitte Ihre Hände desinfizieren.
 
Ideal wäre es, wenn Sie sich zeitnah bitte auf einer Teststraße  testen lassen! Vielen Dank im Voraus dafür.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Helmut Kos
 

 

Schulpflichtig sind all jene Kinder, die im Zeitraum vom
1. September 2014 bis zum 31. August 2015 geboren wurden.


Die Schuleinschreibung für die Schülerinnen und Schüler der Volksschule II Feldbach findet am Do.  18.02.21, Mo. 22.02.21 und Di. 23.02.21 jeweils am Nachmittag statt. 
Die Eltern werden über den genauen Termin sowie über die Möglichkeit eines Videomeetings  schriftlich informiert.

Sollte jemand bis 30.01.21 weder von der VS I noch von der VS II eine schriftliche Einladung mit einem leeren Aufnahmebogen erhalten haben oder sonstige Fragen haben, steht die Direktion in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr täglich für telefonische Anfragen (0664 739 747 30) zur Verfügung.

Natürlich ist es auch möglich, per E-Mail Kontakt aufzunehmen:

direktion@vs2-feldbach.at

Wenn der Einschreibetermin nicht wahrgenommen werden kann oder das Kind im nächsten Schuljahr eine andere Schule besuchen wird, ist jene Volksschule zu verständigen, von der die Einladung zur Einschreibung zugestellt wurde.


Wissenswertes zur Schuleinschreibung aus schulpsychologischer Sicht

Wir freuen uns auf

DICH!

 

Bald bist du ein Schulkind!

 

Mit einem Klick auf den Schubären kannst du unsere Schule schon jetzt besuchen!
 

 





Weihnachtswünsche (21.12.2020 23:01)

Mit einem Klick auf das Bild gelangst du zu der Weihnachtsandacht von Pfarrer Mag. Weingartmann für die Schulkinder.





Unsere Bienen stechen nicht (21.10.2020 14:50)

 

Digitale Medien sind in unserer Zeit ein Muss für den innovativen Unterricht. Mit den Programmierungs-Bienen, den sogenannten „Bee-Bots“, lernen Kinder spielerisch zu programmieren. Das Verstehen und Lösen von Problemstellungen wird auf einfache Art und Weise trainiert. Dies fördert das informatische Denken und das kreative Problemlösen bereits in der Volksschule. Die Bee-Bots (kleine Roboter) werden von den Kindern mit einfachen Befehlen programmiert (vorwärts, rückwärts, links drehen, rechts drehen, Pause und löschen) und führen nach Drücken der Taste „Go“ diese Befehle durch. Die Schritte zum Ziel (Raster auf dem Boden) müssen also vorab geplant werden. Einsetzbar sind die Bienen in jedem Fach und zu jedem Lerninhalt und wirken sich sehr motivierend auf unsere Schülerinnen und Schüler aus - sie werden fleißig wie Bienen!

Mit einem Klick auf das Bild gelangst du auf weitere Fotos!
Sei live dabei - Video ►





Unterricht im Wald (21.10.2020 08:16)

Waldtag der 2a-Klasse: 21.9.2020

Am Montag, 21.9.2020, begab sich die 2a-Klasse mit den Lehrerinnen und allen Assistentinnen auf den Weg in den nahegelegenen Wald. Nach kurzer Wanderung starteten wir unseren Waldtag mit einer gemeinsamen Jause mitten in den Bäumen. Dann stürzten sich die Kinder direkt ins Abenteuer: einige Schulkinder sammelten Waldfrüchte und Blätter, während die anderen fleißig ihre Unterschlüpfe und Waldhäuser aus Ästen und Zweigen bauten. Auch beobachteten wir das Damwild im Gehege nebenan. Es war ein gelungener Ausflug in die Natur - weg vom klassischen Schulalltag - um die Umwelt hautnah zu spüren, das Leben in sich aufzunehmen und die Schönheit unserer Flora und Fauna zu genießen.
Mit einem Klick auf die Collage kommst du zu weiteren Fotos!

 






Unsere dritten Klassen feierten mit Pfarrer Mag. Rainer Parzmaier,
mit Abstand, eine sehr feierliche Erstkommunion am Sa. 26. Sept. 2020. 





Eröffnungsmesse (16.09.2020 11:07)

Mit Abstand und Verstand werden wir dieses Schuljahr ebenso erfolgreich, freudig, spannend und lehrreich schaffen, wie in den letzten Jahren.
Mit einem Klick auf des Foto gelangen Sie zu weiteren Bildern von unserem Schuleröffnungswortgottesdienst. 






Heute gab es einen besonderen Schulanfang für einige Kinder und LehrerInnen: Es war der Start der Sommerschule an der VS II Feldbach. Wir durften auch die SchülerInnen der VS Gnas, VS Edelsbach und VS I Feldbach bei uns begrüßen. Die ersten Stunden wurden damit verbracht, einander, die Lehrpersonen und die Betreuungspersonen des mobilen Dienstes kennenzulernen. Ein gelungener Schulstart mit Abstand! Mit einem Klick auf das Bild gelangt man zu weiteren Fotos!





Kunst trotz(t) Corona (22.04.2020 16:08)

Berühmte Kunstwerke zuhause nachstellen. Diese Idee des Getty Museums in  London hat die 3.a Klasse aufgegriffen. So gelang durch eine spielerische Art und Weise die intensive Beschäftigung mit einem berühmten Werk eines großen Meisters. Mit viel Kreativität und unter großem Einsatz entstanden so kleine Meisterwerke.

Bildbeschreibung:

"Goldene Tränen" von Gustav Klimt

"Mona Lisa" von Leonardo da Vinci

"Die Kartenspieler" von Paul Cézanne

Portrait von Albert Einstein

Portrait von Salvador Dali

Antike Büste der "Königin Nofretete"

"Die Engel der Sixtina" von Raffael

"Kaiserin Sissi" von Franz Xaver Winterhalter

"Dame mit dem Hermelin" von Leonardo da Vinci

"Ludwig Van Beethoven" von Joseph Karl Stieler

"Mann mit rotem Turban" von Jan Van Eyck

"Selbstbildnis" von Vincent Van Gogh

"Frau mit Sonnenschirm" von Claude Monet

 

 





Ostern 2020 (15.04.2020 15:40)

Das Team der Volksschule II wünscht allen

FROHE OSTERN 

und erholsame Ferien!





Elternbefragung 2020 (10.03.2020 10:10)

Mit einem Klick auf die Graphik bekommen Sie mehr Details!





Unsere 5 Sinne (10.03.2020 08:15)

In dieser Woche wurde in den 2. Klassen das Thema "Unsere 5 Sinne" behandelt.

An 6 verschiedenen Stationen konnte man sich neues Wissen aneignen oder auch sein Wissen vertiefen.
Durch Schmecken konnte man die verschiedenen Geschmacksrichtungen kennenlernen. Dies hat den Kindern natürlich sehr gefallen, wer isst nicht gerne Schokolade oder verzieht sein Gesicht bei einem Schluck Zitronensaft.

Beim Hör - Memory musste man seine Ohren sehr gut spitzen.

Frau Hirschmann (Helferin in der 2b) spielte mit den Kindern blinde Kuh und ließ die Kinder verschiedenste Oberflächen und Dinge ertasten.

Auch die Augen hatten viel zu tun. Eine Box stand für die Kinder bereit, in der sich viele unterschiedliche Dinge zum Sehen befanden.

Durch diesen Stationenbetrieb hat jedes Kind die "5 Sinne" näher kennengelernt und sicher viel dazugelernt.

Es hat richtig Spaß gemacht!






Ratekrimis mit Inspektor Schnüffel

Unsere Kinder durften die Ratekrimis rund um den schlauen Inspektor Schnüffel kennenlernen, dabei ihren Spürsinn unter Beweis
stellen und so manchen Fall lösen. Die tolle Mitarbeit der Schüler und Schülerinnen wurde mit einem eigenen Detektivausweis belohnt.
Frau Karin Ammerer faszinierte alle Schüler und Erwachsenen mit ihren lebendigen und mitreißenden Bücherpräsentationen.
Vielen Dank an die Firma MORAWA Feldbach, die diese Autoenlesung finanzierte.

Kurze Hörprobe 
Mit einem Klick auf das Bild gelangt man zu weiteren Fotos!

 





Trophäenschau Leitersdorf (06.03.2020 08:27)

 

Am 6. März starteten wir gleich in der Früh unseren Ausflug nach Leitersdorf.
Dort erwarteten uns die Bezirksjäger mit Ihrer alljährlichen Trophäenschau.

Neben den vielen Trophäen der Jäger wurde uns auch gezeigt, was ein Jäger alles braucht um im Wald auf die Jagd zu gehen. Warum geht man überhaupt auf die Jagd?
Welche Tiere dürfen denn geschossen werden?

Weiter ging es mit den Insekten und Amphibien, die vom Aussterben immer mehr bedroht sind.
Wir durften sogar Kröten und Molche angreifen und haben gelernt, wie wir unsere Natur schützen und darauf Acht geben können.

Der beste Freund des Jägers? Natürlich der Hund.
Verschiedenste Hunderassen wurden vorgestellt und bei einer kurzen Hundeschau konnten wir sehen, wie ein Hund einen toten Fuchs aus dem Bau holt oder auf Kommando das erlegte Tier holt.

Nach dieser tollen Führung gab es für uns noch eine leckere Jause!

Die Kinder waren begeistert und haben sehr viel Neues dazugelernt.

Danke nochmal für diese tolle, kindgerechte Führung.





Schitag 2020 (04.03.2020 18:55)

Nach zweimaligem Verschieben unseres traditionellen Schitages, fand er dann am Mi. 4. März 2020 in Mönichkirchen statt. 28 schibegeisterte Kinder und 18 Eltern genossen einen sonnigen Schitag. Im Alpengasthaus Enzian stärkten wir uns bei einem guten Mittagessen. Wie immer waren die Kinder viel zu früh fertig und drängten wieder auf die Piste. Dank der vielen umsichtigen Eltern war es ein schöner, unfallfreier und für manche Kinder sicher auch ein unvergesslicher Schitag.
Mit einem Klick auf das Foto gelangst du zu weiteren Bildern!





Einschreibung 2020 (29.02.2020 15:23)

Wir freuen uns auf DICH!

Bald bist du ein Schulkind!

Mit einem Klick auf unseren Schulbären gelangst du zu den Einschreibefotos.





Die kleine Meerjungfrau (28.02.2020 18:53)

Das Theater MOKI tauchte mit uns tief ins Meer um die kleine Meerjungfrau zu besuchen. 
Das Theater war wie immer spitze! Die Kinder ließen sich von der Geschichte und den Liedern verzaubern. 





Aschermittwoch (26.02.2020 08:45)

Herr Pfarrer Mag. Rainer Parzmair spendete bei einer kleinen Andacht
in unserem Turnsaal mit unserer Pastoralassistentin
Frau Michaela Baumgartner das Aschenkreuz.





Fasching 2020 (25.02.2020 12:57)

Wenn Hippies in den Klassen unterrichten,

dann ist es wieder soweit,

unsere Narren sind für den Fasching bereit.

Mit einem Klick auf das Bild gelangst du zu weiteren Fotos!





Warnwesten (24.02.2020 13:12)

 

Die Neue Stadtgemeinde Feldbach schenkt unseren Kindern der ersten Klassen jeweils eine Warnweste. Mitinitiator ist die Polizei Feldbach, die am 24.02.2020 die Westen an die Kinder verteilte.

Danke, durch diese Initiative sind unsere Kinder im Straßenverkehr sicherer unterwegs

 




Eislaufen (05.02.2020 09:27)

Donnerstag ist Eislauftag!

Gut ausgerüstet und bequem mit dem Bus können wir den Eislaufplatz jeden Donnerstag
für den Sportunterricht nutzen. Ein echtes Highlight in der Winterzeit!

 





Peter Pan (05.02.2020 09:18)


Wenn Kinderaugen staunen
 
Das Musical im Zentrum Feldbach hat uns alle gefesselt und in die Welt von Peter Pan
eintauchen lassen. Ein wunderbarer Vormittag, der uns mit Musik und Bildern in Nimmerland entführte.
 
Mit einem Klick auf das Bild gelangst du zu weiteren Fotos.





 

Lukas und Moritz sind begeisterte Naturforscher der 2b Klasse. In der Freiarbeit haben sie zwei Referate über Raubkatzen
und Fledermäuse ausgearbeitet und jeweils ein Plakat dazu gestaltet. Unser Herr Direktor Kos wurde zur Präsentation eingeladen.
Die Zuhörer erfuhren viel Wissenswertes über Schneelöwen, Leoparden und den gefährlichsten Fledermäusen. 

Einfach toll!





Guten Morgen (17.01.2020 13:51)

Die Kinder der Vorschulgruppe
singen dem
Herrn Direktor ein
Guten-Morgen Ständchen.

Klick auf das Bild!

 





Neues Jahr - neue Lehrerin (09.01.2020 15:30)

Die Kinder waren nicht nur wegen des Jahreswechsels aufgeregt, sondern sie bekamen eine neue Lehrerin.
Frau Stangl war ebenso gespannt und gerührt wegen des Willkommens-Plakates.

Der Abschied der Schülerinnen und Schüler von Frau Gebeshuber fiel schwer.
Die Freude über das Baby im Bauch überwog dennoch. Auch die Eltern bedankten sich herzlich für ihren Einsatz.





Weihnachtsgrüße (22.12.2019 14:00)

 „Das Geheimnis der Weihnacht besteht darin, dass wir auf unserer Suche nach dem Großen und Außerordentlichen auf das Unscheinbare und Kleine

hingewiesen werden.“

 

Frohe Weihnachten

und einen guten Start ins

Jahr 2020!






Unsere Kinder des Schülerchors unter der Leutng von Frau Petra Kaufmann gestaltete eine stimmungsvolle,
vorweihnachtliche Feier im Seniorenhaus Melisse. Gemeinsam mit den Bewohnern des Seniorenhauses
stimmten wir uns auf das näherkommende Weihnachtsfest mit Liedern und Gedichten ein.
Unterstützt wurden wir an der Gitarre von Frau Kaufmann. Zum Abschluss sangen wir gemeinsam "Leise rieselt der Schnee".

 

 





Weihnachtswerkstatt (15.12.2019 17:39)

 

Es weihnachtet sehr in der 2b

Wenn Niederschlag ausbleibt, macht die 3a einen Regentanz

 

 





1 Million Sterne (12.12.2019 14:08)

Am 12.12.19 fand in Feldbach wieder die Caritas Aktion „1 Million Sterne“ statt: Die Kinder der vier ersten
Klassen der „VS II“ hatten im Vorfeld leere Marmeladengläser von zu Hause mitgebracht und in der Schule verziert!
Es gab eine schlichte, interreligiöse Feier, da viele Kinder aus muslimischen, orthodoxen und katholischen Familien kommen.

Gemeinsam mit den Eltern wurde ein Kreis um den Lichterstern gebildet, jedes Kind wurde persönlich mit seinem Namen
aufgerufen und durfte ein Lichtlein mit nach Hause nehmen. Berührend – einfach – schön!

Die Spende von 315 € kommt dem Caritas Kinderzentrum Fakulteta in Bulgarien zugute, siehe factsheet anbei.

Die Hauptkoordination hatte Frau Monika Pechmann-Ulrich (Lehrerin einer dieser 1. Klassen) übernommen.
DANKE allen Kindern, allen Lehrerinnen der ersten Klassen und allen Eltern und Verwandten fürs Mitfeiern und Spenden!!
Initiiert und begleitet  hat dieses Projekt Frau Christine Engelmann von der Caritas der Diözese Graz-Seckau. 

 





Workshop Geige 2a + 2b (05.12.2019 15:03)

 

Sehr lustig gestaltete sich der 5. Dezember für die Kinder der 2. Klassen.

Frau Elisabeth Zenz war mit Ihrem Solo-Clownstück "Ich kann alles was ich will" bei uns.

Dieses lebendige und musikalische Stück handelt von der Geige "Die große Fridoline" und zeigte uns mit viel Humor und Überraschungen, dass alles geht, wenn man es wirklich will!

Nach einem sehr lustigen Mitmachtheater wurden Gruppen gebildet, die sich dann intensiv mit der Geige beschäftigten. 

Frau Zenz, Clownpädagogin, Musikerin und Performerin, spielte den Kindern Stücke auf der Geige vor. Auch die Kinder selbst durften das Instrument in die Hand nehmen und ihre musikalischen Talente zeigen. Es wurden Geigen von ganz klein bis groß vorgestellt.

Alle Kinder hatten viel Spaß!

Wir empfehlen diesen Workshop auf alle Fälle weiter und bedanken uns herzlich bei Frau Zenz!





Fußball-Cup 2019 (04.12.2019 16:48)

In diesem Jahr waren wir mit vier Mannschaften  beim Fußball-Cup 2019, der von der
Sportmittelschule  Feldbach ausgetragen wurde, vertreten. 
Unsere Kinder gaben ihr Bestes und spielten mit vollem Einsatz.
Neben den tollen Plazierungen hatten die Kinder sichtbaren Spaß
und haben im Bereich Team- und Zusammenarbeit viel für ihr Leben gelernt. 



       Juventus – 13. Platz 
       FC Liverpool - 9. Platz
Bayern München - 7. Platz
SVM Fireball – 2. Platz
        

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unserer Trainerin Frau Ruth Siebenhofer-Wolf
s
owie bei Herrn Vtl Markus Steiner, der die Manschaften ebenfalls trainiert 
und die Teinnahme am Fußball-Cup organisiert hat.
Ein Dank gilt auch den Eltern, die uns bei diesem
Turnier begleitetet und die Daumen gehalten haben.

 




Adventkranzweihe 2019 (03.12.2019 13:54)

Alle Klassen brachten heute ihren Adventkranz in den Turnsaal, um ihn von Herrn Dechant Mag. Weingartmann 
feierlich segnen zu lassen.

"Wir alle können für andere Licht sein" gab er den Kindern im Rahmen unserer Andacht mit in die Adventzeit.

 





Weihnachtspäckchen (19.11.2019 15:29)

Alle Jahre wieder!

 

Die vorweihnachtliche Freude unserer Kinder ist riesengroß.
Es geht nicht um Geschenke, die sie bekommen werden,
sondern um solche, die sie an arme Kinder in Rumänien
verschenken. In diesen Päckchen
befinden sich vor allem Spielsachen von den Kindern.

 
Helfen hat nichts mit Alter zu tun,
sondern einfach nur mit dem Willen
anderen etwas Gutes zu tun.

Es war für die 3b Klasse auch ein Riesenspaß,
die 50 Päckchen vom Erdgeschoß in den Kofferraum
des Round Table-Busses zu bringen.
 
Auch heuer werden sich wieder viele Waisenkinder über die Weihnachtspäckchen aus Feldbach freuen.

 





Werkunterricht (15.11.2019 07:03)

aus kleinen Papierkugeln zauberte die 1b
ihren Anfangsbuchstaben
in den schönsten Mustern

die Löwen der 1b sind zahm und sehr lieb       

 

aus 2 Papierstreifen lassen sich lustige Arme und Beine falten, 1b

 

auch Werken ist magisch, unsere Teppiche schweben, 2b

 

   

 





Halloween (31.10.2019 09:45)

Unsere Nachmittagsbetreuung feiert ausgiebig das Halloweenfest.


Mit einem Klick auf das Bild gelangst du zu weiteren Fotos.

 

Halloween ist ein sehr altes Fest und wird jedes Jahr am 31. Oktober gefeiert. Das ist der Abend vor dem 1. November, also vor Allerheiligen. Der Name „Halloween“ kommt aus dem Englischen und ist eine Abkürzung für „All Hallows‘ Evening“. Übersetzt bedeutet das: „der Abend vor Allerheiligen“.

Eigentlich kommt Halloween aus Irland, also aus Europa. Dort feierten die Einwohner Irlands, die Kelten, schon vor vielen hundert Jahren dieses Fest. Sie glaubten, dass am Abend des 31. Oktobers die Toten auf die Erde zurückkehrten, um den Lebenden Streiche zu spielen. Deswegen sind die meisten Halloweenkostüme gruselig. Die Kelten hofften, dass die Toten dann an ihnen vorbeigehen und sie nicht als Lebende erkennen.

 





Nationalfeiertag (29.10.2019 13:32)

Am 25. Oktober 2019 wurde in einer kleinen Feier im Turnsaal an den Nationalfeiertag erinnert. Natürlich durfte die Bundeshymne zum Abschluss nicht fehlen.





Radfahrprüfung 2019 (22.10.2019 14:54)

Zwei sehr nette Polizeiinspektoren nahmen die Fahrradprüfung ab  -  D A N K E

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Volksschulklassen wurden von den Klassenlehrerinn und von der Exekutive intensiv auf die Fahrradprüfung vorbereitet. Die Lehrerinnen gingen mit den Kindern die Fahrstrecke ab, die anlässlich der Prüfung unter der Aufsicht von Exekutivbeamten bewältigt werden musste. Im theoretischen Teil mussten die Kinder viele Fragen über die Verkehrssicherheit und die richtige Ausstattung des Fahrrades beantworten. Im Vorfeld wurde im Rahmen des Sachunterrichtes fleißig geübt. Auf der Straße ist Wissen, Fahrkönnen und die Sicherheit bei der Anwendung der Rechtsregel bzw. des Links-Abbiegens einfach unabdingbar. Die Mithilfe der Eltern als Vorbilder auf der Straße und das Üben der Lerninhalte hat zum positiven Abschluss der Radfahrprüfung beigetragen. 

 





Werken 2a (21.10.2019 14:01)

Flauschige Igel

Die Schülerinnen und Schüler der 2a Klasse, gestalteten im Zuge des Werkunterrichts einen flauschigen Igel. Die Schablone wurde selbst hergestellt und anschließend so lange mit Wolle umwickelt, bis die Kugelquaste fertig war. Zum Schluss wurde der Igel zurechtgeschnitten und bekam Perlen als Augen und als Nase aufgeklebt.





3a: Bauten mit Profilen (13.10.2019 11:48)





Turmbau zu Babel (10.10.2019 13:45)

Turmbau zu Babel

Die Schülerinnen und Schüler der 3b Klasse, versuchten sich im Werkunterricht am „Turmbau zu Babel“. Die Herausforderung bestand darin, aus zehn Blättern Papier und einer Klopapierrolle einen möglichst hohen Turm zu bauen, der zum ausgemachten Zeitpunkt zehn Sekunden selbstständig stehen kann. Die Teams experimentierten und konstruierten, bis sie am Ende der Einheit einen Turm vorweisen konnten, der fast bis zum Himmel reichte :)

 





Werken 4a (08.10.2019 15:13)

geknüpfte Freundschaftsbänder - "Wir halten zusammen!"





Werken 1c (08.10.2019 15:08)

Schneideübung: Der Igel braucht viele Stacheln um nicht zu frieren.





Schweinerei in der 1b! (04.10.2019 14:33)


4. Oktober - Welttierschutztag.

Die 1b Klasse lud an diesem Tag  vier besondere Gäste zum Unterricht ein.
Die Kinder waren total begeistert, dass sie die verschiedenen Tiere hautnah erleben durften und sogar die Möglichkeit hatten ein Ferkel zu streicheln.
Mit einem Klick auf das Foto gelangen Sie zu weiteren Bildern!

So schön und interessant ist Schule! 

 





Wald 2a + 2b (01.10.2019 12:58)

Heute waren wir im Wald!

Es wurden Blätter, Früchte und Äste gesammelt. Daraus legten die Kinder ein großes Mandala.

Danach durften die Kinder frei im Wald spielen.

Es hat allen viel Spaß gemacht!





zu Besuch beim Herrn Direktor (01.10.2019 11:31)

 

Die 1. Klassen besuchten den Herrn Direktor in seiner Kanzlei.





Unsere Baumeister der 4b (30.09.2019 13:46)

Im Zuge des Werkunterrichts wurden die Schülerinnen und Schüler der 4b Klasse zu wahren Baumeistern.

Gemeinsam mit einer Partnerin oder einem Partner konstruierten sie eine Brücke aus Zeitungspapier, damit unser Spielzeugauto sicher von einem Tisch zum anderen gelangen konnte.

Der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt und so entstanden verschiedenste und kreative Arten von Brücken, die letztendlich alle ihren Zweck erfüllten J






Montag, 9. September 2019

Ende der Sommerferien - 1. Schultag
Die Schüler treffen sich um 7.45 Uhr in ihren Klassen (siehe Wegweiser).

Um 8.00 Uhr gibt es für die Eltern der SchulanfängerInnen Informationen im Turnsaal.
Für die 1. Klassen endet der Unterricht am Montag um 9.30 Uhr!  Bitte sorgen Sie für die Abholung Ihres Kindes!

Für alle anderen Klassen endet der Unterricht um 11.35 Uhr.
Am Dienstag und Mittwoch endet der Unterricht für alle um 11.35 Uhr.

Mittwoch, 11. September 2019

Um 10.15 Uhr findet unser Eröffnungsgottesdienst in der Stadtpfarrkirche statt:

Eltern sind dazu herzlich eingeladen.

Die SchülerInnen können um ca 11.00 Uhr vor der Kirche abgeholt werden, alle anderen werden um 11.35 Uhr vor unserer Schule entlassen.

 

 






 

Die drei vierten Klassen besuchten den Ökopark in Hartberg. Den Kindern hat es gut gefallen. Ein Ferientipp!





Besuch aus den Kindergärten (21.06.2019 06:12)

Wir freuen uns jedes Jahr aufs Neue auf den Besuch der Kindergartenkinder, die im nächsten Jahr unsere Schule besuchen werden. Nach einer Führung durch das Schulhaus durften die Kinder auch heuer in einer ersten Klasse den Unterricht miterleben. Die Schulkinder lasen stolz aus ihrem Lesebuch vor und zeigten, wie aufregend, spannend und lustig Schule ist. So haben die Kindergartenkinder einen ersten Einblick in den Schulalltag bekommen und sind wie wir Lehrerinnen und Lehrer bereits auf den Schulbeginn gespannt.

Wir freuen uns darauf, euch im Herbst wiederzusehen!





Schulfest 2019 (16.06.2019 20:11)

 

Am Samstag, 15. Juni 2019, fand unser traditionelles Schulfest statt. Die Freude, die die Kinder
an den gemeinsamen Darbietungen hatten, sowie die gelebte Schulpartnerschaft wurden bei diesem Fest nach außen sichtbar. 

Danke an alle Mitwirkenden!


 

Trommelbeitrag 1c, 2a, 2b 
Trommelbeitrag 1c, 3a, 3b 

„Let’s twist again“ 1a 
Ungarischer Tanz/ „“Flaschentanz“ 
Tanz: Summertime - Blues 

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zu den Fotos.

Schulfestnachfeier mit vielen Würstchen 


 






Unsere beiden Mannschaften gaben einmal mehr ihr Bestes und wurden auch tatsächlich mit Top-Leistungen belohnt.
Unsere Staffel 2 konnte sich Silber erschwimmen. Die Staffel 1 unserer Schule holte sich
sogar den Tagessieg und darf nun auch beim Landesfinale in Eisenerz alles geben. Viel Erfolg!

Mit einem Klick auf das Bild kommen Sie zu weiteren Fotos.
Bilder vom Landesfinale 




Klimaprojekt (06.06.2019 22:14)

Die Vereinten Nationen (UN) haben 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung veröffentlicht. Diese umfassen u.a. die Bereiche Frieden, Wasser, Energie, Bildung, Klimaschutz. Erarbeitet wurden die Ziele von zahlreichen Wissenschaftler*innen, Denker*innen und Fachexpert*innen. Auch in den Schulen der Klima- und Energiemodellregion „Wirtschaftsregion mittleres Raabtal“ gibt es zahlreiche „junge Forscher*innen“, also Expert*innen in ihrem Lebensbereich, mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen.

Bei drei Schulen der Region und 190 Schüler*nnen stand das heurige Schuljahr ganz im Zeichen der Nachhaltigkeitsziele. In Anlehnung an diese Ziele erarbeiteten die Kinder ihre ganz persönlichen Tipps für ein nachhaltiges Leben. Diese wurden allerdings nicht nur in der theoretisch durchdacht, sondern auch erprobt. Was ist möglich? Wie ist es umsetzbar? Was bringt’s?

Präsentiert wurden dieTipps für ein nachhaltiges Leben im Zuge der Klimaschulen-Abschlussveranstaltung am Do. 6. Juni 2019 im Zentrum.
Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zu unserem musikalischen Beitrag!

 





Autorenlesung mit Usch Luhn (04.06.2019 13:32)

Mit einem Klick zu weiteren Bildern!

Die bekannte Kinderbuchautorin

Usch Luhn

begeisterte mit Leseproben aus ihren erst neu erschienen Büchern die Kinder unserer Schule.

Leseprobe

 






"Ihr seid die Hoffnung unserer Zukunft und die Helden*innen von Heute!"

So begrüßte VD Helmut Kos im Schulhof der VS II die Schüler*innen der VS I und VS II. Herr Bgm. Ing. Josef Ober bedankte sich ebenfalls bei den Schüler*innen für ihren Einsatz im Rahmen des Frühjahrsputzes. Das Projekt zeigt einmal mehr, dass unsere Pädagogen*innen immer wieder gezielt aktuelle Themen aufgreifen, die nicht nur für die Schüler*innen selbst, sondern für die ganze Gesellschaft enorm wichtig sind. So werden die Kinder bereits während ihrer Volksschulzeit für Thematiken wie Klimaschutz, Müllvermeidung, gesunde Ernährung, Toleranz etc. sensibilisert.
Um die Abschlussveranstaltung der Aktion abzurunden, organisierte Herr Dr. Erich Portschy gemeinsam mit Herrn Wilhelm Fladerer für die tüchtigen Müllsammler*innen eine Jause, die vom Lions-Club Feldbach und der Firma Titz gesponsert wurde. Herzlichen Dank dafür!

 






Im Rahmen des Sachunterrichts besuchte die 3b-Klasse gemeinsam
mit Dir. Kos unseren Bürgermeister Ing. Josef Ober im Rathaus.

Anna und Tobias überreichten Herrrn Ober eine Einladung für unser Schulfest.

Danach nahm sich der Bürgermeister viel Zeit für die vorbereiteten Fragen
der Kinder und gewährte auch Einblick in die Amtsräume des Rathauses.
Sogar am Bürgermeistersessel durfte jedes Kind Platz nehmen!
Mit einem Klick auf das Foto kann man alle Bilder sehen. 
Dieser spannende Ausflug wird uns noch lange im Gedächtnis bleiben!

 





Besuch bei der Feuerwehr (16.05.2019 07:02)

Viel Spaß hatte die Vorschulgruppe am 13. Mai bei der Feuerwehr. Helme und Jacken wurden auprobiert und mit dem Funkgerät eifrig geplaudert.
Anschließend war die ganze Gruppe bei Familie Karatas zur köstlich-gesunden Jause eingeladen. Es war ein ganz spannender und lustiger Vormittag.
(Mit einem Klick auf das Gruppenfoto gelangt man zu weiteren Bildern!)






Neugierig waren die Kinder der Vorschulgruppe aber auch die Alpakas der Familie Bscheiden.
Sind auch Sie neugierig geworden, klicken Sie auf das Bild!





Müllprojekt  (06.05.2019 19:23)

Heute war Nicole Zweifler, in den ersten Klassen, zu Besuch.
Sie kommt vom Abfallwirtschaftsverband in Feldbach.
Mithilfe von Müll und den farblich passenden Mülltonnen brachte sie den Kindern die Mülltrennung näher. Woraus wird Plastik gemacht? Wie entsteht Glas und woraus besteht Papier?
Warum ist Mülltrennung so wichtig und wie lange braucht Müll um zu verotten?

All das haben die Kinder der ersten Klassen heute erfahren und sie werden ihr Wissen bestimmt zu Hause mit ihren Familien teilen.

6.5.2019





Spaß im Wald (06.05.2019 11:16)

Am 30. Mai wanderte die Vorschulgruppe in den Fis Wald.
Am Teich wurde ein Entenpärchen begrüßt und zwischen den Bäumen ein Igelhaus
und Verstecke aus langen Ästen gebaut. Alle waren sich einig:

Das muss wiederholt werden!





Yoga (26.03.2019 13:09)

Heute durften die Kinder der ersten Klassen eine Stunde lang in die Welt des Yoga eintauchen.

Mit einem ruhigen Namasté begrüßte Yoga Lehrerin Kerstin Kaufmann die gespannten Kinder.

Verschiedenen Yoga Figuren, wie der Hund oder der Baum, wurden gemeinsam gemacht.

Am Ende lauschten die Kinder einer Geschichte und hatten die Möglichkeit sich zu entspannen und ihrem Körper Ruhe zu gönnen.

Vielen Dank für diese schöne Yoga Stunde.





Mein erstes Referat (18.03.2019 08:41)

Für einen Vormittag durften unsere Kinder der 1a und 1b Klasse in die Rolle von richtigen 
TierexperteInnen schlüpfen. In der Vorbereitungsphase wurden in Gruppen
Bilder und Informationen zu einzelnen exotischen Tieren gesammelt. Die dabei
entstandenen Plakate wurden schließlich in Form eines Kurzreferates der übrigen 
Klasse vorgestellt.
Die vielen ExpertInnen machten ihre Aufgabe sehr gut und bekamen von ihren
KollegInnen, dem Lehrer und dem Herrn Direktor anerkennenden Applaus!





Zoobesuch der 1c Klasse (18.03.2019 08:18)

Für die Kinder der Vorschulgruppe war es nicht genug, nur von Tieren hören und 
sie auf Bildern zu betrachten. So wurde gemeinsam der Zoo Geiger besucht.
Den Kindern machte der Ausflug großen Spaß und einige Tiere durften sich
über zusätzliche Streicheleinheiten freuen.





MOKI - Kindertheater (18.03.2019 08:07)

Am 01.03.2019 besuchte uns das MOKI - Kindertheater mit ihrem Stück:

DER DRACHE LEOPOLD
Schau-, Masken- und Figurenspiel in einer verkehrten Märchenwelt

In turbulenter Art und Weise werden in diesem Stück traditionelle Märchen-Sujets
durcheinander gewirbelt und zu einer neuen, spannenden Geschichte gemixt.
Da gibt es einen Drachen, der lieber Melonen als Prinzessinen verspeist; da gibt 
es eine Prinzen der lieber mit dem Drachen Freundschaft schließt als ihn zu 
bekämpfen; und dann gibt es da auch noch eine Hexe, die sich am Ende als ganz etwas
Anderes entpuppt....
Aber auch Räuber, Schneemänner und ein Schrank spielen wichtige Rollen in diesem 
Märchenabenteuer, das drei Schauspieler mit Figuren, Masken und Requisiten auf die
Bühne zaubern.

 





GTS-Elternbefragung 2019 (18.03.2019 08:05)

Mit einem Klick auf die Graphik bekommen Sie mehr Details!





Elternbefragung 2019 (18.03.2019 07:08)

Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zu weiteren Ergebnissen!





Filmwerkstatt der 4a Klasse (10.03.2019 14:20)

Spaß und Kreativität beim Ateliertag „Operation Trickfilm“ in der 4a Klasse der VS II

Die Kinder der 4.a Klasse werkten, probierten und experimentierten zum Thema Trickfilm.

So wurden die Mädchen und Buben unter der Anleitung von Sebastian Gsöls, Schüler des Informatikzweiges des BORG Feldbach und „Gastlehrer“ in der 4.a Klasse, zu Trickfilmproduzenten.

Mit mitgebrachten Legofiguren entstand in einer Blue Box als Klassenteamprojekt ein zweiminütiger Trickfilm aus rund 450 Bildern.

Die Schüler erlebten die Welt des Filmes aber nicht nur mit dem Auge des Regisseurs oder Produzenten, sie erlebten auch die Vorarbeiten zum Film hautnah. Jeder Schüler konnte Ideen für seine persönliche Lieblingsszene planen und zeichnen, dann dieses persönliche Filmset oder Bühnenbild als Bühnenarchitekt in einer Schuhschachtel bauen, als Requisiteur sein Filmset schmücken, als Kostümbildner „die Schauspieler“ einkleiden und in Szene setzen, ein Buch zum Film schreiben und illustrieren und ein Daumenkino basteln.

Die Klasse als Werkstatt – ein Kreativtag voll Leben und Elan.
Fotos der Entstehung ►
Der Film ►

 





Faschingdienstag 2019 (05.03.2019 13:55)


Wenn Mäuse, Marienkäfer, Engel, Hexen, Schlafwandlerinnen, Matrosen, Nonnen .... 
in den Klassen unterrichten,
dann ist es wieder soweit - 

unsere Narren sind für den Fasching bereit!

Für die ersten und zweiten Klassen gab es vom Kaspertheater Wozawick
eine spannende Geschichte mit "Wamperl", Direktor, und Hexe.
Vielen Dank an Familie Kleindl für die tolle Darbietung, die alle Kinder, Lehrerinnen und Lehrer sowie den Direktor gleichermaßen begeisterte.

Mit einem Klick auf das Bild gelangst du zu weiteren Fotos!
Hier gelangst du zu kurzen Filmsequenzen 

 






Im Rahmen des Welttierschutztages am 04.Oktober 20018 beschäftigten wir uns intensiv mit den Kindern der 2a Klasse zu den Themen Tierhaltung, Tierquälerei und Artenschutz. Bei den SchülerInnen weckte diese Auseinandersetzung große Anteilnahme am Leid der Tiere weltweit. Interessiert hörten sie zu, als es darum ging was jeder einzelne von uns beitragen kann um dieses Leid ein wenig zu reduzieren. Manche Kinder erzählten stolz von den eigenen Hühnern im Garten, die ihnen regelmäßig frische Frühstückseier bescheren. Andere berichteten von Großvätern oder Onkeln, die eigene Bauernhöfe haben und wie tierfreundlich es dort zugehen würde. Auch das richtige Konsumverhalten bei Nahrungsmitteln war Thema unseres Unterrichts. Am nächsten Tag fingen einige Kinder plötzlich an, Papierflieger zu basteln und diese um ein paar Cent in der Schule zu verkaufen. Andere Kinder legten ihr Restgeld nach dem Kauf einer Schuljause zusammen. Auf meine Frage, was sie denn damit machen würden, meinten die SchülerInnen ganz selbstverständlich, dass sie Geld für arme Tiere sammeln würden und übergaben mir im vollsten Vertrauen die Aufgabe eine Institution dafür zu finden. Durch meine Recherche kam ich auf den Regenwald der Österreicher. Ich stellte den Kindern diesen Verein vor, welcher bereits seit 25 Jahren um die Erhaltung des Regenwaldes in Costa Rica sowie für den Artenschutz bedrohter Tiere kämpft. Als wir über den Regenwald und dessen Nutzen sprachen waren die Kinder sofort Feuer und Flamme. Sie entschieden selbst, dass sie das fleißig gesammelte Geld für die Patenschaft eines Ozelots und 100m² Regenwald ausgeben möchten. Voller Stolz hängen nun zwei Urkunden an der Wand der 2a Volksschulklasse Feldbach.

 





Kinder besuchen die Oper (27.02.2019 10:23)

Nach einer Woche Semesterferien gestärkt traten einige Chorkinder sowie die 3b Klasse
der VS 2 Feldbach samt Begleitpersonen im bequemen Reisebus eine Fahrt nach Graz an.
Wie beinahe jährlich lud uns die Raika zum Theaterbesuch ein:
Das Musical "Wie aus Willliam Shakespeare wurde" zog die Kinder mit spannender 
Liebesgeschichte, tollem Bühnenbild und eingängigem Gesang in den Bann.

Kurzweilig lernten die Schulkinder den bekanntestens englischsprachigen Dramatiker der
vergangengen Jahrhunderte kennen und nahmen aus seiner Lebensgeschichte vor allem
eine Botschaft mit:

Um Träume wahr werden zu lassen, darf man nicht aufhöhren an sie zu glauben.





Schitag 2019 (15.02.2019 17:56)

Brave Kinder, tolle Eltern und bestes Wetter sind eine optimale Mischung für einen gelungen Schitag. (Beim Klick auf das Bild gelangst du zu weiteren Fotos!)

Am 24. Februar 2019 fand der Schulschitag der VS2 Feldbach auf der Weinebene statt. Dieser Tag gehört bereits seit mehr als 20 Jahren zur alljährlichen Tradition und wurde erstmalig von OSR Rudolf Radlingmayr initiiert.  

In der Früh starteten Eltern, Kinder sowie Direktor und Lehrpersonal mit dem Busunternehmen Genser von der Volksschule Richtung Weinebene. Um halb zehn am Vormittag hieß es dann für alle „Aufi aufn Berg!“. Bei wolkenlosem Himmel und Sonnenschein fuhren die Kinder topmotiviert bis zum ersten Einkehrschwung – der Mittagspause. Nach einer kräftigen Stärkung mit Wiener Schnitzel oder Spaghetti ging es bei perfekten Pistenverhältnissen wieder auf den Berg. Am späteren Nachmittag endete der Schitag für so manche noch mit einer heißen Schokolade oder einem Schiwasser.

Vielen Dank an alle Beteiligten für diesen schönen Schitag! 

 

 






Schulpflichtig sind alle jene Kinder, die im Zeitraum vom
1. September 2012 bis zum 31. August 2013 geboren sind.


Die Schuleinschreibung für die Schülerinnen und Schüler der Volksschule II Feldbach findet am Sa, 9. Februar 2019 statt.
Die Eltern werden über den genauen Termin schriftlich informiert.
Am Do, 7. Februar 2019, gibt es um 18.30 Uhr einen Elternabend im im Turnsaal der VS II.

Sollte jemand bis 21. Jänner 2019 weder von der VS I noch von der VS II eine schriftliche Einladung
mit einem leeren Aufnahmebogen erhalten haben oder sonstige Fragen haben,
steht die Direktion in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr täglich für persönliche
oder telefonische Anfragen (0664 739 747 30) zur Verfügung.

Natürlich ist es auch möglich, per E-Mail Kontakt aufzunehmen:

direktion@vs2-feldbach.at

Die Schule, von der die Einladung zur Einschreibung zugestellt wurde, ist zu verständigen, wenn der Einschreibetermin
nicht wahrgenommen werden kann oder das Kind im nächsten Schuljahr eine andere Schule besuchen wird!

Wissenswertes zur Schuleinschreibung aus schulpsychologischer Sicht

Wir freuen uns auf

DICH!

 

Bald bist du ein Schulkind!

 

Mit einem Klick auf unseren Schulbären gelangst du zu den Einschreibefotos.

 

 





einfach lebendig (11.01.2019 17:23)

Unser Volksgut einfach lebendig halten, stand heute auf dem Stundenplan.
Unter fachkundiger Anweisung und Anregung von Frau Schlick tanzten unsere Kinder
alte Tänze oder sangen schon fast vergessene Lieder. Mit einem Klick auf das Foto
kann man sehen, welche Freude es den Kindern gemacht hat.





Frohe Weihnachten (24.12.2018 12:12)

 

                 

Frohe Weihnachten

und

erholsame Ferien

 

          

 

 

 

EIN GUTES NEUES JAHR 2019

 

 






 

    

Gemeinsam haben wir mitgebrachte Lebensmittel und Kosmetika verpackt.

Verziert haben wir sie mit einem schönen Stern.

Diese Packerl und auch viele Spiele, Bücher, Spielzeug und Kuscheltiere bekommen Kinder, die materiell nicht so gut gestellt sind.

Das österreichische Jugendrotkreuz veranstaltet diese Aktion gemeinsam mit der Team Österreich Tafel bereits zum 7. Mal Feldbach.

Herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender Frohe Weihnachten





Weihnachtsvormittag (18.12.2018 13:01)

 

Der heutige Tag stand ganz im Zeichen von Weihnachten!

Es wurden Kekse gebacken und verziert, Lieder gesungen, Gedichte gelernt und Aufgaben rund um Weihnachten bearbeitet.

Auch ein Kerzenglas wurde gestaltet, dieses wird für einen Lichtertanz benutzt.

Die 1 a Klasse hat diesen Tag sehr genossen und wünscht allen frohe Weihnachten!






Unsere Kinder des Schülerchors unter der Leitung von Frau Melanie Gebeshuber sowie Kinder aus der 4a Klasse mit Frau Sigrid Sengl gestalteten wieder eine stimmungsvolle, vorweihnachtliche Feier im Seniorenhaus Melisse. Gemeinsam stimmten sie sich auf das näherkommende Weihnachtsfest mit Liedern, Gedichten und einem Hirtenspiel ein. Unterstztütz wurden sie von Frau Erika Grach sowie Frau Helga Huber.  
 

Herbergsuche
Wünsche





Fußball-Cup 2018 (12.12.2018 16:11)

In diesem Jahr waren wir mit vier Mannschaften  beim Fußball-Cup 2018, der von der
NMS I Feldbach ausgetragen wurde, vertreten. Die Mädchen und Buben gaben ihr Bestes und spielten mit vollem Einsatz.
Unsere Manchaft FC Fireball konnte mit ihrer ausgezeichneten Leistung beimTechnickbewerb sogar den Wanderpokal zu uns in die Schule holen.


       Juventus – 9./17. Platz (Turnier/Technikbewerb)
       Frankreich - 9./ 11. Platz
       FC Fireball – 9./   1. Platz
       Real Madrid – 5./ 21. Platz
       

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unserer Trainerin Frau Ruth Siebenhofer-Wolf.
Sie trainierte mit unseren Kindern in ihrer Freizeit.  Ein Dank gilt auch den Eltern,
die uns bei diesem Turnier begleitetet und die Daumen gehalten haben.





Sankt Nikolaus zu Besuch (07.12.2018 10:22)

Am 6. Dezember feierten wir den Lieblingsheiligen der Kinder.
Der Heilige Nikolaus erzählte uns eine Nikolauslegende und nach Gedichten und Liedern gab es für jede Klasse
einen Korb mit Erdnüssen, Mandarinen und Schokonikoläusen von unserem Elternverein. 

Mit einem Klick auf den Nikolaus gelangen Sie zu weiteren Fotos!

 





Adventstand der VS II (06.12.2018 17:24)

Zu einer stimmungsvollen Adventzeit gehören Christkindlmärkte, Weihnachslieder, Kekse, Kinderpunsch und winterliche Deko einfach dazu!

Am 5. Dezember konnte man das alles beim Feldbacher Advent erleben. Unser Elternverein betrieb dort nämlich einen Adventstand, an dem man neben heißen Getränken und süßen Keksen auch verschiedenste kreative Bastelabeiten aus den hauseigenen Weihnachtsbastelstuben der VS II erwerben konnte. Den vielen fleißigen Weihnachtswichteln, die dies alles ermöglicht haben, gilt ein ganz GROßES DANKESCHÖN.
Zur Adventeinstimmung sangen unsere Kinder aus der Nachmittagsbetreuung außerdem weihnachtliche Lieder (Hier nachzuhören: ) und rundeten damit das Ambiente des VS II - Adventstandes perfekt ab.
 
Mit einem Klick auf unseren Weihnachststand gelangen Sie zu weiteren Fotos!




Klimaprojekt VS II (05.12.2018 13:45)

Gemeinsam für die Global Goals

2015 wurden die 17 Nachhaltigkeitsziele (Global Goals) von 193 Ländern unterzeichnet. Die Stadtgemeinde Feldbach nimmt sich gemeinsam mit den Feldbacher Pflichtschulen dieser Ziele an und setzt sie auf lokaler Ebene um.  Ein schulübergreifender Nachhaltigkeitstag wurde am 04. Dezember 2018 im Zentrum organisiert.

Drei Feldbacher Schulen beteiligen sich am diesjährigen Klimaschulen-Projekt. Dabei handelt es sich neben der VS 2 um die NMS 2 und die VS 1 Feldbach. Schwerpunkt des Projekts sind die 17 Nachhaltigkeitsziele. Für die Veranstaltung gestalteten die drei Schulen interaktive Stationen zu den Zielen. Betreut werden diese Stationen allerdings nicht von den Pädagogen, sondern den SchülerInnen selbst, die das angeeignete Wissen an ihre MitschülerInnen weitergaben.

Bei den insgesamt 6 Stationen wurden tolle Experimente zu den Klimazonen der Erde und erneuerbaren Energien durchgeführt. Die SchülerInnen erklärten auch, was unsere Ernährung mit dem Klima zu tun hat, und alte T-Shirts wurden zu Taschen upgecyclet. Bei den Stationen der 4. Klassen wurden Kläranlagen gebaut und wahre Kunstwerke aus Tetra Paks geschaffen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle SchülerInnen, die die Stationen betreut haben und an Johanna Adlgasser, Sigrid Sengl, Monika Ulrich und Helga Huber für die Vorbereitungen!

Nach dem Stationenlauf folgte ein kurzweiliger Vortrag von Margret Rasfeld, ehemalige Schuldirektorin, Visionärin und Bildungsinnovatorin. Sie zeigte, was die Global Goals für unseren Alltag bedeuten. Jede/-r Einzelne/-r von uns kann einen Beitrag leisten und die Welt ein Stück nachhaltiger gestalten! Zum Abschluss übergaben uns Bgm. Ing. Josef Ober und Vzbgm. Rosemarie Puchleitner ein besonderes Geschenk: 17 Sitzwürfel pro Schule – ein Würfel für jedes Ziel.

Die Direktorinnen und Direktoren der Feldbacher Pflichtschulen, so auch Dir. Helmut Kos, sind sich einig „Das Lernen über nachhaltige Entwicklungen spielt eine wichtige Rolle im Unterricht. Die SchülerInnen sollen aktiv und eigenverantwortlich ihr Lebensumfeld und ihre Zukunft mitgestalten.“





Adventkalender (03.12.2018 15:24)

Unser Beitrag zum diesjährigen Adventkalender der Stadtgemeinde Feldbach

Wie schon in den vergangenen Jahren gibt es auch heuer wieder den wunderschönen Adventkalender im Areal des Weihnachtsmarktes zu bestaunen.

Diesmal sind wir, die VS II, mit einem Beitrag zum Thema Laternen vertreten.

Als die Stadtgemeinde auf uns zukam und fragte, ob wir mitmachen möchten, waren einige Kinder unserer GTS sofort interessiert und wir beschossen, ein Bild mit Transparentpapier zu gestalten, bei dem das Licht wie bei einer Laterne durchschimmern sollte.

Anna Brucker hatte sofort den passenden Text dazu, nämlich „Der Laternenanzünder“ von Mira Lobe, gefunden.

Inspiriert von einem spannenden Museumsbesuch im Tabor in Feldbach ließen wir uns gemeinsam mit den Kindern in die Zeit zurückversetzen, als es noch den Beruf des Nachtwächters gab. Wir versuchten uns vorzustellen, wie es einst war, als in der Stadt noch nicht alle Lichter gleichzeitig angingen, sondern ein Laternenanzünder Lampen anzündete und so die Stadt nach und nach erhellte.

An der gestalterischen Umsetzung des Themas waren vor allem Nora Schweinzer, Flora Puffer, Sheela Klein, Jasmin Fouroutan und Emely Reihs beteiligt. Ihr fertiges Kunstwerk darf ab Öffnung unseres Türchens bis zum letzten Tag des Feldbacher Adventmarktes bewundert werden. 

 





Adventkranzweihe 2018 (03.12.2018 13:31)

Alle Klassen brachten heute ihren Adventkranz in den Turnsaal, um ihn von Herrn Dechant Mag. Weingartmann 
feierlich segnen zu lassen.

"Wir alle können für andere Licht sein" gab er den Kindern im Rahmen unserer Andacht mit in die Adventzeit.

Mit einem Klick auf den Adventkranz gelangen Sie zu weiteren Fotos!





Weihnachtswerkstatt in der VS2 (26.11.2018 15:17)

Unsere Wichtel aus der 4a bastelten gemeinsam mit den Kindern aus der Vorschulgruppe Weihnachtliches.
Unterstützt wurden die Weihnachtswichtel durch die Eltern, die tatkräftig mithalfen.
Die Weihnachtsbasteleien werden am Mi., 5. Dez. 2018 auf dem Weihnachtsmarkt in Feldbach am
Stand des Elternvereins der Volksschule II verkauft.
Es lohnt sich dort vorbeizuschauen.
Neben den Weihnachtssternen, -anhängern und Geschenkstruhen gibt
es Köstlichkeiten und natürlich Punsch für Kinder und Erwachsene.
Vielen Dank für diese tolle Initiative der Weihnachtswerkstatt,
die von Frau Mag. Math-Kaufmann organisiert und durchgeführt wurde.

Mit einem Klick auf das Foto gelangen Sie zu weiteren Bildern.





Weihnachtspäckchen (23.11.2018 10:30)


 

Alle Jahre wieder!

 

Die vorweihnachtliche Freude unserer Kinder ist riesengroß.
Es geht nicht um Geschenke, die sie bekommen werden,
sondern um solche, die sie an arme Kinder in Rumänien
verschenken. In diesen Päckchen
befinden sich vor allem Spielsachen von den Kindern.

 
Helfen hat nichts mit Alter zu tun,
sondern einfach nur mit dem Willen
anderen etwas Gutes zu tun.

Es war für die 3a Klasse auch ein Riesenspaß,
die 76 Päckchen vom Werkraum in den Kofferraum
des Round Table-Busses zu bringen.
 
Auch heuer werden sich wieder viele Waisenkinder über die Weihnachtspäckchen aus Feldbach freuen.

 

Mit einem Klick auf das Foto gelangen Sie zu weiteren Bildern!





Happy Halloween :)  (31.10.2018 20:32)

 

Da die Kinder ihre tollen gebastelten Kürbisse alle sofort mit nach Hause nehmen wollten, werden sie einfach online gestellt. Happy Halloween :) 





Tag der Bäuerinnen (19.10.2018 10:11)

Am Dienstag, den 16. Oktober besuchten zwei Bäuerinnen die 1c Klasse.
Sie brachten uns viele köstliche regionale Produkte mit.
Säfte und mit Gemüse belegte Brote wurde mit viel Freude gekostet.
Besonders Spaß machte uns das Knacken der Haselnüsse.





Besuch der Bäuerinnen (16.10.2018 13:25)

 

Die 1 a Klasse bekam am 16.10.2018 Besuch von zwei Bäuerinnen aus Feldbach.

Es wurde die gesunde Ernährung besprochen, sowie auch der richtige Einkauf von Lebensmitteln und wo sie herkommen.

Zum Abschluss gab es eine leckere gesunde Jause.

Es hat uns sehr gut geschmeckt!





Kompostieranlage (16.10.2018 13:21)

 

Am 12.10.2018 wurden wir von der neuen Stadt Feldbach zum Tag der offenen Tür bei der Kompostieranlage in Raabau eingeladen.

Die beiden ersten Klassen wurden vom Bummelzug abgeholt und fuhren nach Raabau.

Dort wurde uns die neue Kompostieranlage gezeigt und die Kindern konnten live miterleben, was mit Kompost, Ästen, Laub etc. passiert.

Zum Schluss durften die Kinder eine Kartonbox verzieren und damit frische Komposterde mit nach Hause nehmen.

Es war ein toller Ausflug und wir konnten viel Neues erfahren!





Interkulturelles Fest (12.10.2018 18:52)

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zu weiteren Fotos! 


Die Sonne schien, die Stimmung war ausgelassen und fröhlich, man verkostete die verschiedensten Spezialitäten ferner und naher Länder, man plauderte und man tanzte miteinander. Als Draufgabe sang unser Schulchor unter der Leitung von Melanie Gebeshuber das Lied "Wir sind anders" und Talip Cetintas und Siyar Satici versorgten die Gäste mit frischen Maroni.

Fazit: Unser interkulturelles Fest war ein voller Erfolg! Das fanden auch unsere Ehrengäste: Landesschulinspektor Dipl.-Päd. Wolfgang Pojer, BEd., Vizebürgermeisterin Rosemarie Puchleitner, Ortsteilbürgermeister Engelbert Luttenberger, GRin Mag. Andrea Deskovic und VD Dipl.-Päd. Elisabeth Anagnostopoulos sowie die Fachkoordinatorin für Inklusion, Diversität und Integration, Dipl.-Päd. Sabine Macher.

An einem erfolgreichen Fest sind natürlich immer viele helfende Hände beteiligt. Großer Dank geht daher an Frau Dhekra Borde vom MIT-Team des LSR-STMK für die Idee und Organisation sowie an unser Nachmittagsbetreuungsteam, das die Kinder während des Festes mit lustigen Aktivitäten beschäftigte. Durch die Spenden der Stadtwache sowie unserers Elternvereins konnten Aufwendungen für Band und Getränke abgedeckt werden. Auch ohne die engagierten Eltern, die Speisespenden bereitstellten oder uns finanzell unterstützten, hätte dieses Fest nicht stattfinden können.

Ein herzliches Dankeschön an alle und auf ein nächstes Mal!





Neue Computer für die 1a (05.10.2018 12:57)

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Firma Anton Paar aus Graz, die uns 2 neue Computer für unsere Klasse zur Verfügung gestellt hat. Danke auch an Norbert Schweinzer, der dies ermöglicht hat. Wir sind alle ganz begeistert und die Kinder arbeiten schon fleißig an ihren Lernprogrammen. So wird spielerisch der Umgang mit neuen Medien gelernt und auch die Rechen- und Lesefertigkeiten können trainiert werden. Eine tolle Sache!

 





Mäuse-Tanz (24.09.2018 15:44)

Unsere Kinder der 1c-Vorschulgruppe lieben es zu singen und zu tanzen. 





Graztag der 4b u. 4c Klassen (19.09.2018 13:52)

 

Wetter und Laune der Kinder haben mitgespielt.
So konnten wir einen erlebnisreichen Schultag in Graz verbringen.

Am Kunsthaus vorbei bestiegen wir den Schlossberg, lernten den Uhrturm und den Glockenturm kennen.

Durch die Sporgasse und über den Hauptplatz gingen wir zum Landeszeughaus.

Nach einem köstlichen Mittagessen besichtigten wir noch die Stadtkrone.

Das obligatorische Eis vor der Heimfahrt schmeckte köstlich.

Das ist Schule!

 





zu Besuch beim Herrn Direktor (17.09.2018 15:07)

 

Die 1. Klassen besuchten den Herrn Direktor in seiner Kanzlei.

 





Jump 25 (28.06.2018 11:23)

Der Wunsch

Mit Schulschluss haben uns heuer viele Kinder der 4ten Klassen verlassen. Die meisten Kinder davon besuchten während der gesamten Volksschulzeit die Nachmittagsbetreuung. Damit der Abschied leichter fiel, wollten wir gegen Ende des Schuljahres einen Ausflug unternehmen, der noch länger in Erinnerung bleiben sollte. Die Schülerinnen und Schüler hatten den Wunsch zur Trampolinhalle JUMP 25 nach Graz zu fahren.

Der Weg

Da dieser Ausflug relativ teuer ist, hatten die Kinder die Idee durch einen Verkaufsstand Geld zu sammeln. Alle Schülerinnen und Schüler werkten eifrig an Produkten wie T-Shirts, Schlüsselanhänger, Türschilder aus Holz, Puppen aus Wolle, Karten für verschiedene Anlässe die sie mit den von Eltern gespendeten Mehlspeisen und vom Direktor beigesteuertem Kaffee beim Verkaufsstand in der Woche der Elternsprechtage verkaufen wollten.

Jede einzelne Schülerin und jeder Schüler hat sich mit großem Eifer und mit Freude eingebracht. Sei es beim Werken und Gestalten, beim Verkauf, Verwalten des Geldes oder beim Zubereiten von Kaffee für unsere Gäste. So kam es nach dieser Woche, dass die Kinder die Summe von € 527,00 durch ihr eigenes Planen und ihren großartigen Einsatz zusammengebracht haben. Zu guter Letzt hat uns auch der Elternverein mit der Summe von € 100,00 unterstützt. Nun hatten wir genug Geld um die Kosten so gering zu halten, dass alle Kinder dabei sein konnten. An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals bei allen Personen, vor allem aber bei den Eltern, die sich an unserem Vorhaben beteiligten.

Das Ziel

Am Donnerstag dem 28.06.2018 war es endlich so weit. Wir fuhren um 13:00 Uhr los zum JUMP 25. Die Kinder hatten die Möglichkeit im sicheren Rahmen durch die Einteilung in Kleingruppen und der Beaufsichtigung von 6 Erwachsenen sich auf unterschiedlichen Sprungflächen zu erproben, von Feld zu Feld zu springen, über Slacklines zu balancieren, in Schnitzelgruben zu tauchen, auf Riesenairbags zu springen und dabei Spaß zu haben. Wer müde war, konnte sich auf den Sofas ausrasten, eine kleine Jause zu sich nehmen und seinen Durst stillen. Am Ende bleiben für uns Erwachsene noch die vielen glücklichen Kindergesichter in die wir blicken konnten und ein großes HURRA

 





Styrassic Park (25.06.2018 11:44)

Am Freitag, den 22.06.2018 fuhren die 2a und die 2b Klasse gemeinsam in den Styrassic Park.
Auch das feuchte Wetter konnte uns die gute Laune nicht verderben.
Wir können nun gut zwischen Fleischfressern und Pflanzenfressern unterscheiden!





Bezirksrundfahrt 3a, 3b (19.06.2018 08:11)

Die Bezirksrundfahrt der 3b und 3c Klasse führte über Fehring, Kapfenstein, Klöch, Radkersburg nach Mureck.
In Radkersburg durften die Kinder eine Stadtführung genießen. Der Waltrafelsen und die Klöcher Ruine waren
für die Kinder die Highlights des Ausfluges.





Meistersingerschule 2018 (15.06.2018 10:44)

Die eifrigen Chorschülerinnen und Chorschüler der VS 2 Feldbach freuen sich auch heuer wieder über diese Auszeichnung.

 

28 Mädchen und Buben aus den 2., 3. und 4. Klassen kommen jeden Mittwoch zur Chorprobe.
Es wird gesungen, getanzt und mit Instrumenten musiziert. Auch Bodypercussion kommt nicht zu kurz.

 

Was wäre das Üben im stillen Kämmerlein ohne Aufführungen!

Der Chor umrahmt die Schulmessen und Schulaufführungen musikalisch.

Jedes Jahr bringen die Chorkinder bei einer Adventaufführung eine Stunde Freude ins Seniorenheim Melisse.

 

Der schönste Lohn für die Chorleiterin Waltraud Buchgraber ist es, wenn die Kinder mit einem Lied auf den Lippen den Probenraum verlassen.

Es ist für die Schule ein großes Privileg eine so begnadete Chorleiterin,
wie es Frau Buchgraber ist, im Team zu haben. Sie versteht es,
die Freude am Singen an die Kinder weiterzugeben und
die vorhandenen Talente zur Entfaltung zu bringen. 






Am 14. Juni fuhren die Kinder der 2. Klassen mit ihren Lehrerinnen nach Straden. Herr Pfarrer Parzmair feierte mit  uns eine hl. Messe.
Anschließend führte uns der Herr Pfarrer durch vier Kirchen. In der Pfarrkirche wies er uns auf die Mutter Gottes auf dem Hochaltar hin.
Sie ist Schutzpatronin der Pfarrkirche auf dem Himmelberg in Straden. In der „versteckten“ Kirche entdeckten wir die schmerzhafte
Gottesmutter als Schutzpatronin, in der Kirche darüber den heiligen Sebastian. Der heilige Florian ist auf dem Hochaltar der
vierten Kirche zu sehen. Anschließend bewunderten wir die riesige Atlaszeder vor der Kirche.
Im Pfarrsaal genossen wir unsere Jause. Frau Dunst überraschte uns mit selbstgebackenem Kuchen und frischen Erdbeeren.
Frau Buchgraber beschenkte uns mit kunstvoll verziertem Lebkuchen.  Den Abschluss verbrachten wir auf dem Spielplatz.

Mit einem Klick auf "Straden" kommen Sie zu weiteren Fotos.

 





KIGA Leitersdorf (12.06.2018 15:31)

Heute bekamen wir Besuch aus dem Zwergerldorf. Die Kinder aus dem Kindergarten Leitersdorf wurden vom Herrn Direktor
durch die Schule geführt bevor sie mit der 1c Klasse eine Unterrichtsstunde mitmachen durften.
Wie auf den Fotos zu sehen ist, hat es den Kindergarten- sowie den Schulkindern sehr gut gefallen. Wir freuen uns auf euch im Herbst. 





KIGA Mühldorf (09.06.2018 10:33)

Der Kindergarten Mühldorf besuchte uns heute . Nach einer Führung durch die Schule,
ein Wiedersehen mit den Bärenfreunden von der 1b, 1c und 2b Klasse durften die Kinder
mit der 1b Klasse bei der Freiarbeit mitmachen. 

Die Kinder freuen sich schon, am 10. September wieder in die Schule kommen zu dürfen. 





Wanderung der 2b Klasse (08.06.2018 09:08)

Die 2b Klasse wanderte Richtung Raabau zum Milchhof Krenn.
Unterwegs gab es interessante Dinge zu sehen und zum Spielen.
Mit dem Gras Locken drehen, Blumen suchen, "Hahn & Henne" finden, jausnen und Kirschen
essen.
Prost auf den Milchbauern Krenn. Die Führung in der Molkerei war sehr interessant, wir haben uns sehr viel gemerkt.
Nach der Käsekostprobe gings in den Kuhstall. Wir spielten auch mit einer Schmusekatze und fütterten 2 Pferde.

Ein toller Tag!

Ein herzliches Dankeschön dem Milchhof Krenn für die freundliche Aufnahme und die gute Bewirtung!

 





Lesenacht der 3c Klasse (30.05.2018 11:25)

Was man im Leben unbedingt einmal machen sollte - 
einmal im Laufe der Kindeheit in der Schule übernachten ...

Von Freitag 25.05.18 auf Samstag durften die Kinder der 3c Klasse in ihrem Klassenraum übernachten

→ sie durften den Tabor bei Nacht mit Taschenlampen erkunden

→ lesen bis weit nach Mitternacht

→ und einiges mehr.

Es war für alle ein tolles, spannendes Erlebnis.

 

 





Radfahrprüfung 2018 (28.05.2018 15:58)

 

Die Polizeiinspektoren  Bernhard Fuchsberger und Helmut Fladischer nahmen die Fahrradprüfung ab  -  D A N K E

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Volksschulklassen wurden von den Klassenlehrerinn und von der Exekutive intensiv auf die Fahrradprüfung vorbereitet. Die Lehrerinnen gingen mit den Kindern die Fahrstrecke ab, die anlässlich der Prüfung unter der Aufsicht von Exekutivbeamten bewältigt werden musste. Im theoretischen Teil mussten die Kinder viele Fragen über die Verkehrssicherheit und die richtige Ausstattung des Fahrrades beantworten. Im Vorfeld wurde im Rahmen des Sachunterrichtes fleißig geübt. Auf der Straße ist Wissen, Fahrkönnen und die Sicherheit bei der Anwendung der Rechtsregel bzw. des Links-Abbiegens einfach unabdingbar. Die Mithilfe der Eltern als Vorbilder auf der Straße und das Üben der Lerninhalte hat zum positiven Abschluss der Radfahrprüfung beigetragen. 





Sturm auf die Riegersburg (28.05.2018 10:23)

Ein besonderer Tag unser Ausflug auf die Riegersburg

Wir waren gestern auf der Riegersburg. Zuerst fuhren wir mit dem Bus zur Talstation. Dort aßen wir auf der Stiege zum Kletterpark unsere Jause. Danach gingen wir zum Aufzug und fuhren zur Burg hinauf. Während der Liftfahrt hatten wir eine tolle Aussicht auf die Südoststeiermark. Als wir oben waren, gingen wir über das Zugbrückentor in den kleinen Innenhof. Dort steht eine kleine Zisterne, in der ein Hufeisen versteckt ist. Alle Kinder fanden das Hufeisen. Danach kamen wir in einen Raum, in dem ein langer Tisch zu sehen war. Auf dem Tisch waren gläserne Teller, in denen stand, was die Bauern in einer Woche zu essen hatten. Im nächsten Raum war die Blumenhexe dargestellt. Sie war über und über von Blumen umringt. Schließlich hatte sie ja im Winter Blumen gezüchtet. Im nächsten Raum standen wir auf einem gläsernen Boden, unter dem alte Waffen dargestellt waren. Dann sahen wir das Zimmer der Gallerin. Es war nicht besonders groß. Danach kamen wir in ein Zimmer, in dem rechts und links ein Bildschirm war, auf denen, auf der einen Seite der Herr Hauptpfarrer und auf der anderen Seite die Gallerin, die „schlimme Liesl“, abgebildet war. Sie stritten viel miteinander und schrieben sich so viele Briefe. Danach kam der Speisesaal dran, wo hinter einem Absperrband ein Tisch mit Rittern war, die nicht sehr sauber aßen. An der Decke des Speisesaales war ein wunderschönes Holzmuster eingeschnitzt. Als nächstes kamen wir in den weißen Saal. Man hört es ja schon am Namen – der weiße Saal ist komplett weiß. Dort wurden früher Feste gefeiert. Endlich sahen wir das gruselige Hexenmuseum und die Folterkammer mit den vielen grausamen Foltergeräten. Im Hexenmuseum war ein Feld abgebildet, auf dem die eine Seite zerstört und die andere Seite fruchtbar war. Wir sahen viele Hexenbücher und Hefte. Zuletzt waren wir schon auf dem Weg zur Greifvogelwarte, wo wir schon die großen Käfige sahen. Wir setzten uns auf unsere Bänke, da kamen auch schon die Falknerinnen, die uns die Vögel mit ihren Kunststücken zeigten. Darunter sahen wir auch eine Schneeeule und einen Weißkopfseeadler. Zum Schluss kaufte sich fast jeder noch schnell ein Souvenir und wir eilten schon den Burgfelsen hinab, wo wir währenddessen die Namen der Tore lasen. Doch da erwartete uns schon der Bus, der uns nach Feldbach brachte. Ein wirklich spannender, bereichernder und toller Tag auf der Riegersburg!

                        Verfasser: Sebastian Rungaldier 3.a

 

 





Erstkommunion (25.05.2018 10:19)

Mit Herrn Mag. Rainer Parzmair feierten unsere
2. Klassen am 22. April 2018 ihre Erstkommunion.





Eine etwas andere Turnstunde (25.05.2018 08:56)

Turstunde der 2b Klasse im Motorikpark Feldbach.
Alle waren sehr geschickt.





Känguru-Wettbewerb (25.05.2018 00:00)

 

Auch heuer konnten sich unserer Schülerinnen und Schüler beim
Känguru-Wettbewerb beweisen und zeigen,
wie toll sie im mathematischen Denken sind.

Herzlichen Glückwunsch!






Mit einem Klick auf das Bild gelangst du zu weiteren Fotos!

Besuch vom Kindergarten „SONNENSCHEIN“ in der 1b

Wie auch im vergangenen Jahr besuchten uns heuer jene Kinder des KIGA „Sonnenschein“,
die im kommenden Herbst mit der Schule beginnen. Hierzu begleiteten die Kinder der 1b-Klasse
die kleinen Besucher durch die einzelnen Stationen der Buchstabenstraße bzw.
lasen ihnen stolz aus ihrem Lesebuch vor, um den Kindergartenkindern einen Einblick in den Schulalltag zu gewähren.

Wir freuen uns bereits auf ein Wiedersehen im Herbst!

 





Pinguin-Cup 2018 in Feldbach (17.05.2018 17:27)

Zwei Staffeln unserer Schule nahmen heuer am Pinguin-Cup der Schulbezirke
Feldbach-Radkersburg sowie Weiz 1 und Weiz2 teil. Unsere "Pinguine" gaben ihr Bestes.

Wir gratulieren unseren Schwimmern zu ihren 2. und 4. Platz sehr herzlich. 

Alle Fotos ►





MOKI-Kindertheater (03.05.2018 14:31)

Nach einer chinesischen Erzählung spielte das MOKI-Theater am 3. Mai 2018 das Stück "Der verlorene Traum". Über 200 Kindern ließen sich von den tollen Masken in die fernöstliche Welt entführen: 
 
Ein mächtiger, reicher, aber gieriger und selbstherrlicher Herrscher erzählt allen Warnungen zum Trotz seinen Neujahrstraum. 
Dadurch bricht über alle Beteiligten großes Unheil herein. So macht sich der Herrscher auf die Suche nach seinem Traum, seinem Glück. Weder die Götter im Tempel noch die Krieger auf dem Schlachtfeld können ihn zurückgeben. Auch die Ratschläge eines weisen Eremiten will der König nicht befolgen, weil er so sehr von sich, von seiner Macht, von seinem Reichtum eingenommen ist. 
Schließlich verarmt der König und nach vielen Irrwegen erkennt er, dass das Glück mit allen geteilt werden muss, damit es allen gut geht.
 
Die Aufmerksamkeit der Kinder während des Stückes und der tosende Aplaus für die Schauspieler am Ende zeigte, wie sehr es allen gefallen hat.  
 

 





Lebensraum Schulgarten (02.05.2018 21:41)

Heuer gestalten die Kinder der GTS der VS II in Feldbach das 3. Jahr den Schulgarten und dieser wird immer mehr zum Erlebnisraum für Mensch und Tier.

Tatkräftig arbeiteten die Kinder beim Setzen der vorgezogenen Pflänzchen ins Gartenbeet um gute Kräuter, Radieschen, Karotten, und Tomaten für eine gesunde Jause ernten zu können.

Das Biotop wird für den Umzug der Kaulquappen aus dem Aquarium vorbereitet und ein Zaun, als Sichtschutz, bei dem die Kinder ordentlich zupackten, schafft Möglichkeiten den Garten als Wohlfühlplatz zu erleben.

Bei diesen Tätigkeiten geht es auch darum Tiere in den Garten zu holen, die dafür sorgen, dass er gesund bleibt und die ihn lebendig machen.

Tiere sind für Kinder faszinierend zu beobachten, ob beim Vogelbad, beim Haus für Schmetterlinge oder Insektenhotel für Bienen und Käfer. Letzteres hat Herr Guggi am 23. April 2018 mit den Kindern gebaut. Mit großem Interesse folgten die Schülerinnen und Schüler der Erzählung über Insekten und Bienen, für die sie einen Ort des Rückzuges gestalteten und das Hotel mit geeigneten Materialien wie z:B Stroh oder Zapfen und anderes … befüllten.

Wir danken Herrn Guggi für die Umsetzung dieses tollen Projektes und der Firma Saubermacher, die dieses Unternehmen gesponsert hat.

 

 





Autorenlesung (14.03.2018 18:56)

Heute besuchte uns Frau Elfriede Wimmer, eine Kinderbuchautorin. Sie erarbeitete mit den Kindern eine Geschichte und gab so Einblick in die Entstehung eines Buches.

Es wurde  gestaunt, gelacht, gebangt und "gerguselt" je nach Alter der Kinder. Es war für alle etwas dabei. 

 

Vielen Dank der Firma Leykam, die diese Autorenlesung zur Gänze finanziert hat.      

 

Mit einem Klick auf das Foto gelangst du zu weiteren Bildern!                                         

 





Der Frühling naht (13.03.2018 19:17)

….und die Kinder der 1.b-Klasse sind bereits eifrig dabei, Bilder mit Wasserfarben für die Klassendekoration zu gestalten. Dabei üben sie sich an einer neuen Technik, um farbenfrohe Frühlingsblumen zu gestalten, indem sie bunte Wassertropfen mit einem Strohhalm verblasen. 

Die überaus gelungenen Werke sind auf der Wandausstellung der 1.b bzw. in der 1.b-Klasse zu bewundern.

 





Elternbefragung 2018 (23.02.2018 17:23)

Vielen Dank für die rege Beteiligung an unserer Elternbefragung 2018.



Mit einem Klick auf das Kreisdiagramm gelangen Sie zur Auswertung!

 





Skitag (16.02.2018 10:41)

Bei wunderschönem Wetter genossen wir unseren alljährlichen Skitag auf der Weinebene.
Vielen Dank an die Eltern, die durch ihre Teilnahme diesen Skitag erst ermöglicht haben. 





Aschermittwoch 2018 (15.02.2018 15:02)

Herr Pfarrer Mag. Rainer Parzmair spendete bei einer kleinen Andacht in unserem Trunsaal mit unserer Pastoralassistentin Michaela Baumgartner das Aschenkreuz.            

                                                                          

 





Fasching 2018 (13.02.2018 18:19)

Wenn die Hexe mit dem Bären  auf dem Besen durch die Schule reitet,

ist es wieder soweit - 

unsere Narren sind für den Fasching bereit.

 





Leseprojekt 2a - 4 b (07.02.2018 16:32)

mit einem Klick zu weiteren Bildern

Jede Woche einmal treffen sich die Schülerinnen und Schüler der 2a und der 4b Klasse
zum gemeinsamen Lesen, zum gegenseitigen Vorlesen.

Das sagen die Kinder dazu:

"Wir, die 4b lesen jede Woche mit der 2a.
Es macht viel Spaß mit den Kleinen zu lesen.
Alle Kinder lesen etwas anders.
Man kann immer etwas Neues lernen.
Wir finden es toll."
(4b)

"Es war lustig mit den Großen zu lesen." (2a)





Werkunterricht (02.02.2018 08:42)

Mit großer Freude und Begeisterung fertigten
die Schüler und Schülerinnen der 4a Klasse
im Werkunterricht einen Clown mit leuchtender Nase an.





Schule auf dem Eis (29.01.2018 17:15)

mit einem Klick zu weiteren Bildern!

Mittwochs nützen die 1a, 2a und die 2b Klasse zum Eislaufen.

Es macht viel Spaß und Lernen können wir es auch gut miteinander.





Adventfeier in der 2a Klasse  (22.12.2017 13:29)

Mit einem Klick zu weiteren Bildern

Wir haben Geschichten geschrieben, Gedichte und Lieder gelernt.
Wir freuen uns auf Weihnachten und feiern gemeinsam.





Weihnachtsprojekt (22.12.2017 11:39)

Miteinander lernen – voneinander lernen – ein fächerübergreifendes,
klassenübergreifendes Projekt mit viel Freiarbeit aller 3. Klassen.


 






Um die Tage bis zum Christkind

ein wenig zu versüßen, backt die

1c Klasse köstlichen Lebkuchen.

Am Freitag, vor den Ferien

werden die Lebkuchen während

einer Weihnachtsfeier mit Zither

und Gitarre, Weihnachtsliedern

und Gedichten, verspeist.

 

Unser Herr Direktor konnte nicht 

warten und hat eine Kostprobe

bereits heute erhalten.                                          

 





Die Buchstabenstraße (15.12.2017 13:07)

Mit einem Klick auf das Bild gelangst du zu weiteren Fotos!
 
Wir lernen das I, i
 
Jeden Mittwoch begibt sich die Klasse 1.b auf die Reise ins „Buchstabenland“.

Voller Begeisterung stürzen sich die Schülerinnen und Schüler auf die Stationen der Buchstabenstraße, um den zuvor gelernten `Buchstaben der Woche´ mit verschiedenen Sinnen zu üben. Hierzu werden fleißig Buchstaben auf große und kleine Tafeln geschrieben bzw. mit Knetmasse geformt, Buchstaben gestempelt bzw. am Gang aufgeklebt und nachgegangen.

Andere Schulkinder legen den neuen Buchstaben mit Steinen nach bzw. stecken diesen mit Nägeln in einer Styroporplatte nach, oder versuchen sich an der Sandkiste, wo sie langsam und genau die Buchstabenform in den Sand schreiben.

In diesen zwei Stunden haben alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, frei nach ihren Bedürfnissen und ihrem Belieben, sowie im eigenen Tempo die Schreibweise des Buchstabens der Woche zu trainieren, wobei sie sich selbst Stationen wählen bzw. diese nach Lust und Laune auch manchmal öfter bearbeiten.

 

So macht das Schreiben Spaß!

 





Adventfeier in der Melisse (14.12.2017 15:28)

Immer, wenn es Weihnacht wird, finden sich einige Schülerinnen und Schüler der VS II in der Melisse ein.
Gemeinsam stimmen sie sich auf das näherkommende Weihnachtsfest mit Liedern, Gedichten und Hirtenspielen ein.

Ich bin stolz auf unsere Kolleginnen, die den Kindern das Schönste und Wichtitigste vermitteln,
nämlich anderen etwas Gutes zu tun und Freude zu schenken.

Kostproben: Der Weihnachtsstern 
                    Heidschi Bumbeidschi
                    Weihnachtgsmarkt - Sternpolka
                    In der Weihnachtsbäckerei





Kinder für Kinder (14.12.2017 13:04)

Mit viel Eifer und Freude haben unserere Schülerinnen und Schüler Nudeln, Reis, Kaffee, Tee, Süßigkeiten und  Spielwaren,
sowie Bücher gesammelt und in 23 große Schachteln liebevoll verpackt.
Diese Päckchen werden vom ÖJRK (alle Schulkinder sind Mitglieder) an bedürftige Familien
im Rahmen der Team Österreich-Tafel am 16.12.2017 in Feldbach verschenkt.

Herzlichen Dank für die Spenden!
 

 

Die 3c Klasse durfte die Pakete transportieren.


 

 





Leben in Vielfalt (23.11.2017 10:58)

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur Präsentation unserer Schule!





Räumungsübung (22.09.2017 17:19)

Huch, was war denn da los?
Am Do., 21. Sept. 2017, ertönte um 10.00 Uhr ein dreimaliges Hupen in den Gängen!
Die Lehrerinnen wussten sofort, was zu tun war:
Innerhalb kürzester Zeit - es dauerte ca 5 Minuten - war die Schule geräumt und alle Kinder befanden sich auf dem Sammelplatz in Sicherheit.

Doch da fehlte ja noch jemand, oder? Unter den aufgeregten Blicken der gesamten Schule wurden noch eine Lehrerin,
Frau Maurer, und zwei Kinder mit der Drehleiter vom Balkon der Direktion geborgen.
Alle atmeten auf. Das war gerade noch einmal gut gegangen!

Zum Glück handelte es sich dabei um die Brandschutzübung, die an unserer Schule regelmäßig stattfindet. Sie ist sehr wichtig,
weil sie uns die Sicherheit gibt, im Ernstfall richtig und rasch handeln zu können. 

Vielen Dank an den Einsatzleiter Luigi Pisano und Walter Lindenau, die diese Übung durchgeführt haben.

 






Mit Eltern, Großeltern und Freunden als Gäste,
wurden bei einer kleinen Feier unseren Kindern, der
4.  Klassen, die Abschlusszeugnisse feierlich überreicht.

 

Wir wünschen euch für euren weiteren Bildungsweg

alles Liebe und Gute und vor allem viel Erfolg.

 

Endlich Ferien

Ein Hoch auf uns - 4a

Astronaut - 4b

Schulhymne 

 






Unsere Buskinder freuen sich über das neue, schöne Wartehäuschen. Es wird schon eifrig benutzt.

 





Von der Gröben Kapelle (20.05.2017 13:28)

 

Am 19.05.2017 besuchten uns einige Mitglieder der Von der Gröben Kapelle.

Mit ihren Darbietungen von Fluch der Karibik bis hin zum traditionellen Marsch begeisterten sie das junge Publikum.

In den Workshops konnten die Kinder die einzelnen Instrumente auch ausprobieren.

Viele Talente wurden sicht- und hörbar.

 

Vielen Dank für den Besuch.

 





Große motivieren Kleine (19.05.2017 14:14)

Lesen und kreatives Arbeiten stand im Mittelpunkt des klassenübergreifenden Projektes

der 2c Klasse und der Volksschulklasse an unserer Schule.

 

Die Geschichte der drei kleinen Schweinchen und ihren Nöten mit dem bösen Wolf

wurde den Kleinen von Schülern der 2. Klasse vorgelesen, die danach Fragen zur Geschichte beantworteten.

 

In Kleingruppen, die von Lehrerinnen begleitet wurden,

gab es Bastel- und Malstationen zum Lesethema, wobei die Großen ihre kleinen Freunde unterstützten.

Auch das Anfertigen einer Monotypie stand am Programm.

 

Zur Eröffnung der Ausstellung, in der die Werke der kleinen Künstler präsentiert werden,

sang die Vorschulklasse ein Lied zur Gitarre und die zweite Klasse hielt die Eröffnungsrede.

 

Alles Kunstwerke sind im Stiegenaufgang zwischen zweitem und drittem Stock der VS2 zu bewundern.

 

Weiterführend arbeitet die Vorschulklasse mit einem Mal- und Leseheft zur Geschichte.

Die zweite Schulstufe erweiterte die Geschichte fortführend mit eigenen Texten und neuen Schlussteilen.

 





Vom Korn zum Brot - 2c Klasse (19.05.2017 13:57)

Vom Korn zum Brot

 

Ein mehrwöchiges Projekt

 

-       ansäen

-       der Weg zur Mühle

-       Brot backen

-       und natürlich essen

-       und vieles mehr

 






 

 

Hast du im Fisswald schon Zwerge, Hexen, Gnome, Feen und seltsame Gestalten erlebt?

Wir schon – bei den Erzählungen von Frederik Mellak!

 





Frohe Ostern 2017 (07.04.2017 18:20)

Das Team der Volksschule II wünscht allen

FROHE OSTERN  und erholsame Ferien!

 

 





Bezirksjugendsingen (07.04.2017 13:38)

Im Rahmen des Bezirksjugendsingens fanden am 4. und 5. April 2017 im Zentrum Feldbach sehr sehens- und vor allem hörenswerte Konzerte statt. An beiden Abenden nahmen jeweils 13 Chöre von der Volksschule bis zum Gymnasium am Wettbewerb teil und präsentierten dem Publikum ein bunt gemischtes musikalisches Programm. 

Unsere Goldkehlchen hatten bei vollem Haus am Mittwoch, 05. April, ihren großen Auftritt. Unter der Leitung unserer engagierten Chorleiterin Frau Waltraud Buchgraber begeisterten die Kinder mit den Liedern „Wir sind Kinder

und der „Seifenblasenbläser“ die Zuhörerinnen und Zuhörer. Unser Chor, dem unsere Schule bereits die Auszeichnung "Meistersingerschule" verdankt, erntete für seine Darbietungen tosenden Applaus und gute Kritiken.

 





Elternbefragung 2017 (25.03.2017 11:18)

Vielen Dank für die rege Beteiligung an unserer Elternbefragung 2017.

Mit einem Klick auf das Kreisdiagramm gelangen Sie zur Auswertung!






Mein Name ist Lena Zernig, ich studiere Lehramt für Volksschule an der KPH Graz und komme aus Feldbach. Ich durfte im Zuge meines Studiums ein zweieinhalb wöchiges Praktikum an der Volksschule 2 Feldbach absolvieren. Mein Auftrag war es, eine Klasse alleine zu unterrichten, zu koordinieren und Allfälliges zu organisieren. Zu Allererst möchte ich betonen, dass ich sehr herzlich vom Team der Volksschule aufgenommen und als vollwertige Pädagogin behandelt wurde. Dies ist keine Selbstverständlichkeit, da ich schon einige Praktika erlebte, bei denen die Kolleginnen und Kollegen eher herablassend auf mich wirkten. Nicht nur die herzliche Atmosphäre seitens der Lehrerinnen und Lehrer war gegeben, sondern auch der Schülerinnen und Schüler. Der Einstieg in eine neue Klasse ist immer sehr spannend. Die Kinder der 4a Klasse reagierten sehr euphorisch auf die kommende gemeinsame Zeit und diese Euphorie begleitete uns wie ein  roter Faden bis zu meinem Abschied. Ich verstand mich mit jeder und jedem Einzelnen auf eine individuell positive Art und Weise. Die Aufgaben, die neben den sozialen Gepflogenheiten auf mich warteten, machten mir großen Spaß. Stunden zu planen und zu organisieren, Konflikte in der Klasse zu lösen, Administrative Aufgaben und noch viel mehr. Dies verlangte natürlich viel Kraft und Anstrengung, jedoch überwogen viele andere Faktoren. Es breitete sich in mir eine allgemeine Zufriedenheit, durch den Spaß am Unterrichten und am Arbeiten mit so vielen lieben Schülerinnen und Schülern, aus.

                                                                                                                                                           

Leider endete dieses Praktikum viel zu schnell. Nach dieser Erfahrung kann ich mit noch größerer Begeisterung hoffentlich
bald in meinen Traumberuf starten. Ich möchte mich sehr herzlich bei meiner lieben Mentorin Sigrid Sengl, der 4a Klasse
und beim Herrn Direktor Helmut Kos für die Aufnahme und die großartige Unterstützung bedanken.

 






Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zu weiteren Fotos!

Mit den lustigen Geschichten aus seinen Büchern brachte uns

der Autor Erich Weidinger auf den Geschmack mehr davon zu lesen.

Egal ob Groß oder Klein allen machte es Spaß.
Leseprobe:  

 

Ein Dank an die Firma Leykam, die uns finanziell unterstützt hat.

 





Einschreibung 2017 (04.03.2017 14:06)

Hurra,

wir sind Schulkinder

im nächsten Jahr.

 

Mit einem Klick auf den Schulbären gelangst du zu deinem Schuleinschreibebild!

                                                                         

 





Aschermittwoch (03.03.2017 16:10)

Herr Kaplan Mag. Thomas Sudi hat uns zu Beginn erzählt, dass mit dem heutigen Tag die 40-tägige Fastenzeit beginnt, an den Sonntagen wird nicht gefastet, und am Karsamstag endet. Sie ist die Vorbereitungszeit auf Ostern.

Kinder der 3.a Klasse haben ein Gebet vorgelesen, der Herr Kaplan hat die Lesung vorgetragen.

Lesung: (nach Jes. 58)

So spricht Gott:
Das ist ein Fasten, wie ich es liebe.
Teil mit den Hungrigen dein Brot,
setz dich für Gerechtigkeit ein,
hilf dem Schwachen.
Zeig auf keinen mit dem Finger.
Wenn du einmal Hilfe brauchst,
werde ich sagen: Hier bin ich.

Kinder aus der 3.b Klasse haben die Fürbitten gelesen.

Der Herr Kaplan segnete die Asche, die aus den Palmzweigen des Vorjahres gewonnen wurde.

Danach streute er diese auf unseren Kopf und zeichnete ein Kreuz auf unsere Stirn mit dem Satz: „Bedenke Mensch, dass du Staub bist und wieder zu Staub wirst. Kehre um und glaube an das Evangelium.“

Zum Abschluss beteten wir gemeinsam das Vater unser.

                                                                                                                                                                  

 





Fasching 2017 (28.02.2017 08:47)

Seid ihr bereit zur fünften Jahreszeit?
Ob Sonne, Schnee oder auch Regen,
Fasching ist ein wahrer Segen,
denn jeder darf ein anderer sein
der eine groß, der andere klein,
der eine laut, der andere leise,
mit und auch ohne Meise.
Total egal - hier gilt kein Maß,
es geht ganz einfach nur um Spaß!

Unser närrisches Treiben gipfelte heute im Besuch des Kasperltheater "Wozawick".
Einige Klassen vergnügten sich auch auf dem Hauptplatz.
Für weitere Fotos genügt ein Klick auf das Bild!






Die Schülerinnen und Schüler der 2BK der Handelsakademie Feldbach setzten sich im Rahmen des Unterrichtsgegenstandes Business Behaviour zum Ziel, Volks-schulkindern näher zu bringen, wie Wirtschaft funktioniert.

23 Schülerinnen und Schüler der Volksschule II Feldbach und ihre Klassenlehrerin, Frau Sigrid Sengl wurden am 16. Dezember 2016 mit dem Lied „chocolate choco choco“ begrüßt.

Die HAK-SchülerInnen zeigten den Volksschulkindern auf insgesamt vier Stationen wie Wirtschaft abläuft.

Die jungen Wirtschaftsexpertinnen und -experten bekamen zur Bestätigung ihrer erfolgreichen Teilnahme einen Schokoladepass überreicht und wurden mit einer guten Jause und selbstverständlich mit Schokolade verpflegt.

 






In diesem Jahr ist die Adventaufführung im Seniorenhaus Melisse besonders gut gelungen.
Sie wurde von den betagten Personen mit viel Freude und Applaus aufgenommen.
Mitgewirkt haben die Chorschüler von der 2. bis zur 4. Klasse.
Die SchülerInnen an den Klarinetten, Flöten und Klangstäben mussten etliche Extraproben auf sich nehmen.
Die 1b Klasse spielte das kurze Theaterstück "Das Hirtenlied". Auch ein Lied durften sie ganz alleine singen.
Die Kinder waren mit großem Ernst bei der Sache. 2 Moderatoren aus der 4a Klasse führten die Personen durch das Programm. Die Einstudierung übernahmen Frau Waltraud Buchgraber, Frau Sigrid Gsöls und Frau Erika Grach.






Mache Ordnung! Wir bündeln 10er. Es waren 406 Kastanien, die wir zuvor gemeinsam in der Franz-Josef-Straße gesammelt hatten.
Unsere Kastanien-Oma – wir erarbeiten den Buchstaben O mit allen Sinnen.

 

 

 

 





Die Regimentstochter (19.09.2016 16:03)

Ein Ausflug in die Welt der Oper

Wie auch bereits in den vorherigen Jahren besuchte die Volksschule II auch heuer wieder die Vorstellung von Jopera (Jennersdorf Festivalsommer). Hierzu machten sich die vierten Klassen, sowie die Klassen 2b und 2c, unter Begleitung des Herrn Direktors, Helmut Kos, am Donnerstag, 15.09.2016, bereits zeitig um 07.45 Uhr mit dem Bus auf den Weg nach Jennersdorf, um die märchenhafte Opernkomödie „Die Regimentstochter“ (von Gaetano Donizetti) live zu erleben.

Nach einer kurzen Einführung von Herrn Robert Simma, welcher zum leichteren Verständnis die Handlung vorab schilderte, konnten die Schulkinder samt Begleitpersonen den herrlichen Klängen der Kinderoper lauschen und sich gemeinsam am Schauspiel erfreuen.

Zum Abschluss dieser Vorführung durften auch die Schulkinder auf die Bühne kommen, um gemeinsam mit den Akteuren ein Erinnerungsfoto zu machen.

Es war ein äußerst gelungenes, musikalisches Erlebnis für die Schülerinnen und Schüler der Volksschule II, welches ein kurzes Eintauchen in die Welt der Oper ermöglichte und so manchem Teilnehmer Lust auf mehr gemacht hat.

 

 





Unser Schulgarten  (05.07.2016 17:05)

ein Erlebnisraum für eine ganzheitliche Entwicklung

Als Ausgleich zur technisierten Umwelt möchte die VS II in Feldbach die Schülerinnen und Schüler der GTS an die Erfahrungswelt eines naturnahen Erlebnisraums heranführen.

Herr Direktor Helmut Kos motivierte uns die Kinder von Anfang an in die Planung und Gestaltung eines Schulgartens mit einzubeziehen. Vom Errechnen des Beetumfanges bis zum Umgraben  –   und der Erkenntnis daraus, dass dies körperlich anstrengend ist, waren die Schülerinnen und Schüler mit großem Einsatz und mit Begeisterung dabei. Eifrig wurde gepflanzt, gesetzt und gesät. Radischen, Karotten, Erbsen und Tomaten sind robust, pflegeleicht und werden von den Kindern gerne gegessen. Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren laden zum naschen ein.

Im Garten und den damit verbundenen Tätigkeiten – wie gießen und die regelmäßige Pflege erfahren sich die Kinder als Teil einer lebendigen Umwelt in der durch die Beobachtung von Pflanzen und Tieren Neugierde und Forschergeist geweckt werden.

Der gemeinsam gestaltete Garten bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit ihren Bewegungsdrang auszuleben, Naturmaterialien wie Erde, Holz, Wasser und Pflanzen mit allen Sinnen wahrzunehmen und den Wandel der Jahreszeiten zu beobachten.

Spielerisch entdecken sie Fähigkeiten, lernen Pflanzen und Tiere kennen und entwickeln ein Verständnis für die Zusammenhänge in der Natur.

Herzlich bedanken möchten wir uns auch bei Herrn Direktor Siegfried Ratnik des Lehrlingshauses der WKO Feldbach, der uns erlaubt hat einen Teil des Grundstückes zu benutzen.                                                                                                                        

 






Von Jänner bis Juni haben wir drei uns Zeit genommen und sind in der VS II in der 1 c Klasse vorbeigekommen. Denn wir Mamas wollten unsere engagierte Lehrerin unterstützen und unsere Freizeit wirklich sinnvoll nützen! Denn der Unterricht geht eindeutig leichter voran, sobald jedes Volksschulkind richtig lesen kann. Deshalb war die Förderung der Lesekompetenz unser erklärtes Ziel, gelernt haben unsere Schützlinge in diesem halben Jahr sehr viel. Mit einfachen Silben haben sie stotternd begonnen, doch wöchentlich stetig an Fahrt aufgenommen. Immer am Dienstag kamen unsere Kinder begeistert zu uns Lesepartnern heraus, nach ihren fünf Minuten gab es von uns anerkennende Worte oder Applaus. Hexengeschichten, Drachenmärchen oder Sachunterrichtstexte haben bei vielen die Leselust geweckt, genau das hatten wir ehrgeizig mit unseren 18 Terminen bezweckt. 

Am Projektende haben sich die Schüler aufrichtig bei uns bedankt. Etwas wehmütig sind wir bei ihrem Tanz mitgewankt. Frau Ulrich stattete uns noch passend mit einem Lesebuch aus, das genießen wir dann im Sommer zu Hause.

Barbara Puffer, Sonja Greiner, Martina Kleindl-Griesbacher

 






 

                                                                                     
Am 22. Juni 2016 besuchte uns Landesschulinspektor Wolfgang Pojer mit unserer Pflichtschulinspektorin Margareta Kaufmann. Nach Gesprächen mit dem Direktor und den Lehrerinnen besuchte er auch einige Klassen. Die 4b Klasse überraschte er mit dem sehr lebendigen Vorlesen von Kurzgeschichten. Die SchülerInnen lauschten neugierig, kichernd, überrascht und erwartungsvoll seinen Worten.

Leseprobe ►

Wir bedanken uns für den Besuch und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.
 





Lesen eröffnet Welten (12.05.2016 15:27)

Lesen eröffnet Welten

Als Ausgleich zu Bewegung und Spiel soll für die Kinder, die die Nachmittagsbetreuung der VS II in Feldbach besuchen, im Gruppenraum ein Platz des Rückzugs mit einer Leseecke entstehen.
Lesen ist eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung – lässt Abenteuer im Kopf entstehen, bringt Freude, bildet und wirkt sich positiv auf die Entwicklung der Kinder aus.
Lesen lernt man durch Lesen und hier macht die Übung den Meister.
So ist es uns in der VS II ein wichtiges Anliegen, das Interesse der Schülerinnen und Schüler am selbständigen Lesen zu unterstützen und den Kindern die Möglichkeit zu bieten, aus einem für sie interessanten Angebot an Büchern selbst zu wählen. Schon im Vorfeld sammelten wir gemeinsam mit den Kindern für sie spannende Themen aus verschiedenen Genres.
In der Buchhandlung Leykam in Feldbach hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit in angenehmer Atmosphäre Lesestoff für sich zu finden, sich mit den Büchern zu beschäftigen oder wurden darin unterstützt, Bücher zu wählen, die ihnen gefallen könnten.

Die Bücher, die mittlerweile in der Nachmittagsbetreuung der Schule eingetroffen sind, wurden mit großer Freude in Empfang genommen. Um die Kinder schon früh an das Wesen einer Bibliothek heranzuführen, den Umgang damit zu üben, aber auch um einen wertschätzenden, achtsamen Umgang mit den Büchern zu lernen, haben die jungen Leserinnen und Leser nun die Möglichkeit Bücher auszuleihen.

„Man kann nie zu viel lesen. Leider lesen Kinder immer weniger. Wir wollen durch dieses Angebot Lesefreude bei unseren Kindern fördern und die Lust am Lesen wecken“, meint VD Helmut Kos, der dieses Projekt sehr begrüßt und unterstützt.

 





Erstkommunion (11.05.2016 08:32)

Mit Herrn Dechant Mag. Friedrich Weingartmann

feierten unsere zweiten Klassen am

24. April 2016 ihre Erstkommunion.





Ulrike Motschiunig (08.04.2016 10:13)

                                                              

Die Autorin
Ulrike Motschiunig begeisterte am
7. April unsere Kinder mit ihren witzigen und spannenden Geschichten. Es war ein besonderes Erlebnis.


Hörprobe 1:
Hörprobe 2:

 

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zu weiteren Fotos!

 





Leseprojekt (01.04.2016 13:12)

3-teiliges Leseprojekt mit den Kindern der 1c und 4b Klasse

 

                 

      

 

Teil 1:

Gegenseitiges Vorstellen

Die Kinder der 1c lasen die Geschichte vom Klassenaffen Andi vor. Die 4b revanchierte sich mit dem Märchen und dem Singspiel vom Dornröschen.

    

                                                                       

Teil 2:

Sinnerfassendes Lesen

Jeweils ein Kind der 4. und der 1. Klassen durften gemeinsam ein Leserätsel in verschiedenen Schwierigkeitsstufen lösen.

 

 

Teil 3:

Erweiterte, kreative Textarbeit

In drei unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen wurden Gedichte erarbeitet. Ein Gedicht wurde erlesen und zusammengebaut, eines wurde erweitert und ein kleiner Lesetext wurde illustriert.

 

Den Abschluss bildete das Vortragen des selbst erfundenen Märchens der 1c Klasse.

Mit dem Klick auf das Bild kommen Sie zu weiteren Fotos!
Dieses Märchen ist das Ergebnis eines gruppendynamischen Prozesses der 1c Klasse mit
Herrn Mag. Dietmar Drenig und der Klassenlehrerin Monika Ulrich.





Faschingdienstag (09.02.2016 13:49)

Mit einem Klick zu unseren Faschingsfotos!
Mit einem Klick auf den Krapfen gelangen Sie zu Faschingsfotos!

Der Faschingsdienstag wurde auch in der Volksschule II Feldbach ausgiebig und ausgelassen gefeiert. Einige Klassen wurden vom Bummelzug abgeholt und verbrachten den Vormittag am Hauptplatz bei Musik, Spielen und guten Krapfen.

 








Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zu den Fotos!

Das Ziel ist, dass ältere SchülerInnen regelmäßig mit Jüngeren lesen. (Lesegenauigkeit, Lesegeschwindigkeit sowie die Sinnerfassung von Wörtern und Sätzen durch gemeinsames Üben mit einem Lesepartner erhöhen). Beide Gruppen profitieren von den Lesestunden. Die „Großen“ erweitern ihre sozialen Kompetenzen, lernen geduldig und einfühlsam auf ihre „LesepartnerInnen“ einzugehen und stärken ihre Lesekompetenz. Die „Kleinen“ entwickeln besonderen Ehrgeiz, üben das Lesen in einer entspannten Atmosphäre und erleben die „Großen“ als Lesevorbilder.

 





Melisse 2015 (16.12.2015 14:56)

                              Bilder                                                                                                                               Hörprobe
Unsere SchülerInnen durften mit den Bewohnern des Seniorenhauses Melisse eine Adventfeier gestalten.
Sie boten Lieder, Gedichte, Instrumentales und ein Krippenspiel dar. Die Weihnachtsvorfreude war bei allen Anwesenden spürbar.





Vulkanland-Dichtergilde (27.11.2015 13:15)

Die Vulkanland-Dichtergilde bewies nicht nur mit ihren literarischen Texten Größe und Können, sie zeigte auch ein großes Herz für sozial benachteiligte Kinder aus der Region. Der Erlös aus den freiwilligen Spenden von der Lesung am 25. November wurde unserm Herrn Dir. Helmut Kos zur Gänze für diesen Zweck übergeben. Gemeinsam mit dem Elternverein wird über die Verwendung entschieden.

Ein herzliches Danke!

 





Weltfriedenstag (28.09.2015 17:05)

 

Anlässlich des Internationalen Tages des Friedens am 21. Sept. rief die UN-Friedensbotschafterin Jane Goodall Kinder und Jugendliche aller Kontinente auf, ein Zeichen für ein friedvolles Zusammenleben zu setzen. Auch in Österreich, wo aufgrund der Flüchtlingsströme das Thema hochaktuell ist, haben Kinder und Jugendliche ihrer Sehnsucht nach Frieden Ausdruck verliehen und sich engagiert. Die Schülerinnen und Schüler der 3.a, 1.a und 1.c Klasse der Volksschule II  Feldbach beteiligten sich unter der Leitung ihrer Klassenlehrerinnen mit großem Eifer an diesem Projekt, durften Symbole des Friedens gestalten , über Frieden hören, schreiben, singen und im Handeln erleben, wie sie zum Frieden in der Klasse beitragen können.





Schulfest 2015 (13.06.2015 14:32)

Mit einem Klick auf das Foto gelangen Sie zu weiteren Bildern!

 

Bei unserem Schulfest konnte man die  Freude der Kinder an der Schule sowie die gelebte Schulpartnerschaft hautnah miterleben. Die Mühldorfer Halle war bis zum letzten Platz voll.

Ab 10 Uhr wurde vom Chor,  von jeder Klasse und von der Russischgruppe ein Beitrag gezeigt. Lieder, Tänze und Turneinlagen zeigten das breite Spektrum des Könnens der Kinder. Am Nachmittag gab es ein abwechslungsreiches Kinderprogramm und Aufführungen vom TUS Feldbach, der NMS II, dem Tanzforum Doris Trummer sowie Musikstücke der Musikschule Feldbach und eine Darbietung vom Hap- Ki-DO .  

Danke für das zahlreiche Kommen und Mitfeiern – ganz besonders an jene, die zum Gelingen dieses Feier beigetragen haben. Wir freuen uns schon auf unser nächstes Schulfest!

Chor 1a    1b    1c    2a    2b   Russisch    3a    3b    4a    4b   

Zeitungsbericht in der Woche







Der Bezirksverband Feldbach Süd, vertreten durch Herrn Bezirksobmann Alfred Jost, übergab unserer Schule 16 Hallen-Stöcke. Nach der liebevollen Einschulung durch Herrn Alfred Stoppacher wurden gleich zwei Mannschaften gebildet um die Stöcke so nah wie möglich an der Daube zu positionieren. Die Kinder hatten Spaß am Spiel und der Bewegung.  Durch das Messen der Abstände zwischen Daube und Stock waren auch mathematische Aufgaben integriert.

 Vielen Dank an den Bezirksverband Feldbach Süd!





Peace Run 2014 (23.04.2014 12:09)

Mit einem Klick zu weiteren Fotos!
Mit einem Klick auf das Foto gelangen Sie zur Fotogalerie!

Der Peace Run ist ein Staffellauf, bei dem Läufer aus aller Welt eine brennende Fackel als Symbol des Friedens durch alle Kontinente der Welt tragen. Das Ziel dieses Staffellaufes ist es, alle Menschen der Erde miteinander zu verbinden, und so ein Zeichen dafür zu setzen, dass wir alle in Harmonie und Frieden leben können, gleich welcher Staatszugehörigkeit, Hautfarbe oder religiöser Weltanschauung wir auch sein mögen.

Die Volksschule II war in diesem Jahr eine Station dieser Friedensbringer. Unsere Schülerinnen und Schüler begrüßten die Läufer mit einem Lied und wurden für den Frieden sensibilisiert. Jedes Kind durfte die Friedensfackel entgegennehmen und weitergeben. Der Peace-Run-Stempel soll an dieses besondere Ereignis erinnern. 
 





Fasching 2014 (04.03.2014 12:37)

Mit einem Klick zu weiteren Fotos!

Der Faschingsdienstag wurde auch in der Volksschule II Feldbach ausgiebig und ausgelassen gefeiert.

 

Mit einem Klick auf das Foto gelangen Sie zu weiteren Bildern!

 





Mein Körper gehört mir (16.12.2013 10:19)


 

„Die Kinder der  3. und 4. Klassen nahmen an einem theaterpädagogischen Projekt gegen sexuellen Missbrauch teil.
Ziel ist es, die Kinder in ihrem Wissen zu stärken, dass ihr Körper ihr persönliches Eigentum ist. Er gehört ihnen und nur sie wissen, wie ihr Körper fühlt.  Viele Kinder verstummen, wenn sich ihre Ja- und Nein-Gefühle widersprechen. Mit „Mein Körper gehört mir!“ werden die Kinder ermutigt ihren Nein-Gefühlen uneingeschränkt zu vertrauen, anderen von ihnen zu erzählen und sich Hilfe zu holen.

Vielen Dank an den Rotory-Club Feldbach, Lions-Club Feldbach und an die Stadtgemeinde Feldbach, die dieses Projekt finanziell unterstützen.

Lied: Mein Körper gehört mir





Balanciersteg (28.11.2013 19:04)

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zu weiteren Fotos!
Mit einem Klick zu weiteren Bildern!

Kinder wollen sich bewegen!
Durch unseren neu angeschafften Balanciersteg haben die Kinder unserer Schule noch mehr Möglichkeiten dies auszuleben.

Vielen Dank unseren Sponsoren, Frisiersalon Trummer in der Bürgergasse und unserem Elternverein.  





Die Zauberflöte (13.09.2013 12:56)

Mit einem Klick zu weiteren Fotos!

Die SchülerInnen der 2., 3. und 4. Klassen besuchten am 13. September die Oper von Wolfgang Amadeus Mozart (Kinderfassung von Robert Simma) im  Kulturzentrum Jennersdorf.

Das Ensemble verstand es unsere Kinder, die Eltern und Lehrerinnen zu begeistern.

Ein Erlebnis für uns alle!

Mit einem Klick auf das linke Bild gelangen Sie zu weiteren Fotos.

 

 





Schulfest (15.06.2013 20:15)

Mit einem Klick zu weitern Bildern!!!

Mit einem Klick auf unser Schullogo gelangen Sie zu den Bildern!

Am Samstag, den 15. Juni 2013, fand unser traditionelles Schulfest statt. Durch die gelebte Schulpartnerschaft, das Zusammenhelfen und –arbeiten von SchülerInnen, Eltern und Lehrern wurde dieses Schulfest wieder ein toller Höhepunkt in unserem Schuljahr.

Wir danken allen Mitwirkenden!

Ein großes Lob unseren Kindern!!!

Hier einige kleine Kostproben:
Beitrag der 1a Klasse
Beitrag der 1b Klasse
Beitrag der 1c Klasse
Beitrag der 2a/2b Klassen
Beitrag der 3a Klasse
Beitrag der 3b Klasse
Beitrag der 4en Klassen
Eurythmie 
Chor - Schulhymne





Maisingen (30.05.2013 11:52)

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zu weiteren Fotos!
Mit einem Klick zu weiteren Fotos!
Unser Schulchor unter der Leitung von VOL Waltraud Buchgraber besuchte das Seniorenhaus Melisse
in Feldbach. Der Frühling wurde mit einigen Liedern besungen, wobei auch die Bewohner des
Seniorenhauses bei den bekannten Liedern kräftig mitsangen. Die Freude der Senioren und der
SängerInnen war spürbar. Unsere Schulkinder freuen sich schon auf ein Wiedersehen in der Melisse.

Hörproben:
Über's Bacherl bin i g'sprungan
Hammerschmiedgsölln  

Ich schenk dir einen Regenbogen
 


 





Susa Hämmerle (16.05.2013 14:04)

Mit einem Klick zu weiteren Bildern!

Am 15. Mai 2013 besuchte uns die Autorin Frau Susa Hämmerle. Sie schreibt bereits an ihrem sibzigsten Buch. Viele Bücher wurden bereits in 13 Sprachen übersetzt. Frau Hämmerle las aus ihren Büchern und begeisterte unsere Kinder.

Hier ist eine kleine Kostprobe der Lesung:

Mit einem Klick auf das Bild gelangt man zu weiteren Fotos!

 






Das Meistersinger-Gütesiegel, das vokale Gütesiegel für vorbildliche Chorarbeit an Schulen, wurde bereits zum 3. Mal in Folge an die Volksschule II verliehen. Frau Waltraud Buchgraber begeistert die jungen Sängerinnen und Sänger, die einmal pro Woche nach dem Unterricht noch eine Stunde

      neue und altbekannte,

                        lustige und traurige, 

                                     flotte und langsame Lieder

   meist auch mit  Orffbegleitung singen.

Nicht die Perfektion sondern die Freude am Singen ist gefragt.






Wir lernen in den Eurythmieeinheiten die ersten Schritte.....

Mit einem Klick zu weiteren Bildern!!!

und so kann Eurythmie aussehen, wenn sie professionell durchgeführt wird...
... wie vom Theaterensemble ORVAL

Weitere Fotos der Kleinen Zeitung






Unsere SchülerInnen bewiesen bei dem europaweiten Zeichenwettbewerb

jung und alt – ZUSAMMENhalt!“

Ideenreichtum und Kreativität.

Martin Wippel von der 4a Klasse gewann sogar den 1. Preis in seiner Altersklasse mit dem Werk "Mein Opa und ich".

Weitere Preise erhielten 
Lena Edelsbrunner mit "Der Generationenspielplatz" (3c),
Daniel Hebenstreit "Mein Opa und ich" (1c) und  
Oliver Gsell und Elias Dillinger (beide 4b) mit dem Gemeinschaftswerk "Du hast meinen Lebensbaum gepflanzt".


Wir gratulieren recht herzlich!

 






Mit einem Klick zu weitern Fotos!

Dr. Gerald Jatzek, Kinderbuchautor, Journalist und Musiker aus Wien, begeisterte am 11. Mai 2012 mit lustigen und heiteren Reimen aus seinen Werken unsere Schüler. Bei seinen Liedern machten die Kinder gerne mit.

Kostproben:  Wenn ich nur zaubern könnt
                         Gut, dass keiner weiß .... 
                         Die Ahnfrau  
 

 





Känguru der Mathematik 2012 (08.05.2012 13:01)



Die 3. und 4. Klassen nahmen in diesem Schuljahr erfolgreich am Känguru-Wettbewerb teil.
Fabian Hochleitner aus der 3a Klasse erreichte dabei den 1. Platz in der Steiermarkwertung.
Frau Bezirksschulinspektorin Margret Kaufmann kam eigens um persönlich diese  Leistung zu würdigen
.

Herzlichen Glückwunsch.
 





Sporteinheit im Motorikpark (20.06.2011 21:00)

Bei herrlichem Wetter machte die 1b Klasse einen Ausflug zum Motorikpark in Feldbach. Die Kinder durften sämlichte Übungen des Parks austesten und so ihre Fähigkeiten in der Koordination, Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit und im Halten des Gleichgewichts ausweiten. Auch das Helfen untereinander stand natürlich sehr im Mittelpunkt.

 





Sprachheilunterricht (13.04.2010 12:35)

 Mit einem Klick zu weiteren Rüstungen!

Sprachheilkurs:

Arbeit an den Lauten
* "S",
* "SCH",
* "R",
* am Satzbau
* an der Grammatik


Ritter Ronald braucht eine Rüstung:

Ob Ritter Ronald oder Sebastian -  er braucht seine Rüstung, seine Rüstung schützt ihn.

Im Sprachheilkurs bekommt Ritter Ronald seine Rüstung - und nebenbei geht es immer um das Sprechen, um die Sprache.





Aus Kindermund (18.10.2006 06:57)

Wahre Begebenheit aus unserem Schulleben:
 

*****************************************************************

Meine Oma ist schon sehr alt und vergesslich. Sie hat die Altersheimer.

*****************************************************************

Bei einem Lehrausgang mit einer 1. Klasse sagte eine Schülerin

zur Lehrerin: "Ich kann nicht mehr gehen, beide Füße sind abgelaufen." 

*****************************************************************

Eine Mutter fragte ihren Erstklassler:

"Wie viele Ausländer habt ihr eigentlich in eurer Klasse?"

Das Kind fragte nach: "Ausländer?

Mutter: "Ihr habt ja Ausländer in der Klasse?"

Kind: "Wir haben keine Ausländer, sondern nur Kinder.

*****************************************************************

Die Leseratte ist die große Schule.

*****************************************************************

Mutter belauscht ihre zwei Kinder.

Großer Bruder zur kleinen Schwester:

"Sagst du zur Lehrerin 'Du' oder 'Sie'?"

- "Meistens sage ich: 'Du, Frau Lehrerin'."

"Aber zum Herrn Direktor musst du schon 'Sie' sagen."

Daraufhin antwortet die kleine Schwester nach einer kurzen Pause:

"Ich wusste ja nicht, dass unser Herr Direktor eine Frau ist".

 

*****************************************************************

Ein Eigentor ist ein Tor, das mir gehört.

Ein Eigentor ist ein Tor, das du in dein Tor geschossen hast.

*****************************************************************

Die Bergführer braucht man zum Führen. 

*****************************************************************

Fußballtrainer helfen uns beim Training des Fußballspieles.

*****************************************************************

Ein Bergführer führt den Berg.

*****************************************************************

Ein Ausflugsziel ist, wenn man bei einem Ausflug am Ziel ist.

*****************************************************************

Ein Urlaubsparadies ist ein genießbarer Urlaub.

*****************************************************************

In der 4a Klasse üben die Kinder die 4 Fälle des Namenwortes.
Alle wissen, dass sie dabei auch auf das Geschlecht
des Namenwortes achten müssen.
Die Lehrerin fragt:" Welches Geschlecht hat Hund?"
Schüler: " Kein menschliches Geschlecht!"





Zu guter Letzt (07.01.2006 09:53)

Wenn Sie bereit sind,
nicht alles zu glauben,
was Ihr Kind über die Schule erzählt,
sind wir bereit, nicht alles zu glauben,
was Ihr Kind von zu Hause erzählt.





Normal (15.02.2005 18:35)

Normal ?
Lisa ist zu groß.
Anna ist zu klein.
Daniel ist zu dick.
Emil ist zu dünn.
Fritz ist zu verschlossen.
Flora ist zu offen.
Cornelia ist zu schön.
Karl ist zu dumm.
Sabine ist zu clever.
Traudel ist zu alt.
Theo ist zu jung.
Jeder ist irgendetwas zu viel.
Jeder ist irgendetwas zu wenig.
Jeder ist irgendwie NICHT normal.
Ist hier jemand, der ganz normal ist?
N e i n ,

hier ist niemand, der ganz normal ist.
Das ist normal!




Aktuelle Informationen (21.12.2000 23:04)

Informationen zum Semesterschluss und für den Start ins zweite Semester ►


Information über Hygienemaßnahmen durch die Corona-Pandemie ►
 

Antigen-Selbsttest für Schülerinnen uns Schüler 




 
      Sie sind nicht angemeldet. - Login
Sie sind der 129.639. Besucher.